Veranstaltung auf Turley: Das Wohn- und Kulturprojekt SWK stellt sich vor

Pressemitteilung des SWK Mannheim:

Spekulation und Mietpreissteigerung sind traurige Realitäten auf dem Wohnraummarkt. Deshalb haben wir von SWK Mannheim uns entschieden, das schönste Leben im Falschen zu suchen: Wir wollen selbstverwaltet und gemeinschaftlich wohnen. Wir planen den Neubau eines Mehrfamilienhauses als gemeinschaftliches Wohnprojekt nach dem Modell des Mietshäuser Syndikats auf dem Turley-Areal im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt-Ost.

Was ist das Modell des Mietshäuser Syndikats? Wer ist SWK? Wie sieht die Finanzierung des Neubaus aus? Wie schmecken eigentlich Sojawürstchen? Antworten auf diese Fragen bekommt ihr am Samstag, den 19. Juli ab 18 Uhr auf dem Turley-Gelände, wo ihr Baugrund und Umgebung sehen könnt.

Programm

18:00 Uhr

  • Ankommen

18:30 Uhr

  • Vortrag & Diskussion
  • Vorstellung des Mietshäuser Syndikat
  • Was verbirgt sich hinter dem Hausprojekt SWK?
  • Wie finanziert man ein gemeinschaftliches Wohnprojekt?

20:00 Uhr

  • Gemütliches Beisammensein mit Grillen, kühlen Getränken und Musik.
  • Mitgebrachte Salate (am besten vegan) sind willkommen.
  • Mit freundlicher Unterstützung vom Kollektiv Roter Sternenfunke

Samstag, 19. Juli 2014 / 18:00 Uhr bis Open End
auf dem Turley-Areal, Open Air, neben dem Casino

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.