Mutmaßlicher Autoaufbrecher noch in Tatortnähe gefasst

Insgesamt neun Fahrzeuge soll ein 21-Jähriger in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Neckarstadt-Ost aufgebrochen haben. Der Mann ist in Haft.

Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, in der Nacht von Montag auf Dienstag im Zeitraum von 1 bis 1:45 Uhr mehrere Fahrzeuge in der Neckarstadt-Ost (in Kinzig-, Kobell-, Lange Rötter-, Cannabich- und Uhlandstraße) aufgebrochen und diese nach Bargeld und stehlenswertem Gut durchsucht zu haben.

Bei insgesamt neun Pkw soll er die Seitenscheiben eingeschlagen haben. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 9000 Euro.

Aus einem Transporter soll der Mann Behördenangaben zufolge drei Elektrogeräte samt Zubehör im Wert von circa 2000 Euro entnommen haben, die er in einem Vorgarten zum späteren Abtransport bereitgelegt haben soll.

Zeugen verständigten Polizei

Durch die von Zeugen verständigten Polizeibeamten wurde der Beschuldigte noch in Tatortnähe wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls festgenommen.

Gegen den französischen Staatsangehörigen wurde wegen bestehender Fluchtgefahr am Dienstagmittag Haftbefehl  erlassen. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bislang sieht die Polizei keinen Zusammenhang zu der großen Anzahl an Sachbeschädigungen, bei der Anfang Dezember 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen wurden, ebenso wenig zu den jüngsten professionellen Airbag-Diebstählen aus höherpreisigen Fahrzeugen.


Mit Material aus der gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim.

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.