Aktuelles

Fahrradfahrer umgefahren und dann abgehauen

Ein aus der Bibienastraße rechts abbiegender blauer Pkw fuhr einen Radfahrer um, der die Friedrich-Ebert-Straße überqueren wollte, und entfernte sich von der Unfallstelle.

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Bei einem Verkehrsunfall im Bereich Neckarstadt-Ost/Wohlgelegen wurde am Freitagmittag ein Radfahrer verletzt. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Verletzten gekümmert zu haben.

Der Geschädigte, ein 26-jähriger Mannheimer, wollte gegen 13:10 Uhr im Bereich Lange Rötterstraße mit seinem Fahrrad die Friedrich-Ebert-Straße an einer Fußgängerfurt überqueren. Seine Ampel zeigte dabei grünes Licht. Als sich der junge Mann auf der Fahrbahn befand, wurde er von einem rechts, aus Richtung Bibienastraße abbiegenden blauen Pkw im Bereich des Vorderrads erfasst. Der Fahrradfahrer stürzte daraufhin auf die Straße und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Sein Rad wurde ebenfalls beschädigt.

Der Unfallverursacher stoppte zwar kurz, fuhr dann aber weiter.

Personen, die Hinweise zu dem bislang unbekannten Fahrer oder zu dessen Auto -es soll sich um einen blauen Sportwagen gehandelt haben- geben können, werden gebeten, die Polizei unter 0621/3301-0 anzurufen.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Fahrradfahrer umgefahren und dann abgehauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.