Aktuelles

Personengruppe belästigt in Straßenbahn Frauen

Die Polizei sucht Zeugen für Vorfälle in der Straßenbahnlinie 3 vom Jungbusch in Richtung Mannheim-Neckarstadt, die sich in der Nacht von Freitag auf Samstag zugetragen haben.

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Samstag, gegen 3:20 Uhr, an der Haltestelle „Neuer Messplatz“ ereignet hat. Ein 26-Jähriger war mit zwei weiteren Männern in der Straßenbahnlinie 3 vom Jungbusch in Richtung Mannheim-Neckarstadt unterwegs und wurde auf eine Gruppe junger Männer aufmerksam, die zwei Frauen belästigten. Das Trio ging auf die Personengruppe zu und bat diese, die Frauen in Ruhe zu lassen. Dies wurde von den Männern zunächst auch befolgt. An der Haltestelle „Neuer Messplatz“ stiegen die Drei dann aus der Straßenbahn aus, die Personengruppe folgte ihnen. Unvermittelt darauf schlug einer der unbekannten Männer aus der Gruppe plötzlich dem 26-Jährigen von hinten auf die rechte Schläfe, wobei sich dieser eine Schwellung sowie eine Gehirnerschütterung zuzog. Die Personengruppe, bestehend aus ca. acht Männern im Alter von 20-25 Jahren, war im Anschluss in Richtung Maybachstraße geflüchtet. Während des Vorfalls ging zudem eine Scheibe der Straßenbahn zu Bruch.

Der Schläger konnte von Zeugen wie folgt beschrieben werden: ca. 20 Jahre alt, etwa 1,70 m – 1,75 m groß, etwas muskulöser, hellblonde, ein wenig längere Haare.

Der Geschädigte musste sich zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Klinikum begeben.

Die zwei Frauen in der Straßenbahn sowie weitere Fahrgäste und Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Personengruppe belästigt in Straßenbahn Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.