Aktuelles

Ab April wird Taxifahren in Mannheim deutlich teurer

Foto: Stadt Mannheim
Foto: Stadt Mannheim

Mitteilung der Stadt Mannheim:

Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

Durch den bundesweit am 1. Januar 2015 eingeführten Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde wurde eine Anpassung des Taxitarifes für Mannheim erforderlich. Einen entsprechenden Erhöhungsantrag haben die Taxizentralen Ende Januar bei der Stadtverwaltung gestellt. Dieser wurde nun von der Stadt bewilligt und tritt ab dem 15. April 2015 in Kraft.

Der Mindestfahrpreis steigt von 2,80 Euro auf 3,50 Euro. Für die ersten beiden Kilometer müssen künftig pro Kilometer 2,90 Euro bezahlt werden, bisher waren es 2,50 Euro. Jeder weitere Kilometer kostet 1,80 Euro (bisher 1,50 Euro). Die Wartezeit pro Stunde kostet künftig 30 Euro (bisher 24 Euro).

Beim neuen Tarif wurde Wert darauf gelegt, eine einfache und damit kundenfreundliche Tarifstruktur zu schaffen. Die Zuschläge für Koffer, Ski, Rollstühle und Kleintiere wurden gestrichen, da das Gewerbe dies als selbstverständliche Serviceleistung ansieht. Auf die Einführung eines Nacht-, Sonn- und Feiertagstarifs, wie in anderen Städten üblich, wurde in Mannheim verzichtet.

Bei der Benutzung von Großraumtaxen ändert sich nichts, der Zuschlag von 5 Euro ab dem 7. Fahrgast bleibt unverändert erhalten.

Mit der aktuellen Tarifanpassung werden nach längerer Zeit die Beförderungsentgelte im Mannheimer Taxigewerbe an die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung angepasst. Die letzte Anpassung fand am 15. November 2011 statt.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung