Schlagwort-Archiv: Carl-Benz-Straße








Stellungnahmen der Bezirksbeiräte zu den Abrissplänen der GBG (Update)

Statt armer Familien sollen hier bald gut verdienende Familien leben | Foto: Neckarstadtblog
Statt armer Familien sollen hier bald gut verdienende Familien leben | Foto: Neckarstadtblog

In einer Email an alle Bezirksbeiräte der Neckarstadt-Ost haben wir um Stellungnahmen bezüglich der Abrisspläne der GBG entlang der Carl-Benz-Straße und um die Beantwortung einiger konkreter Fragen dazu gebeten. Leider hat sich die SPD entschlossen, keine unserer Fragen direkt zu beantworten, sondern uns eine sehr unspezifische Pressemitteilung zuzusenden. Die Grünen baten aus gesundheitlichen Gründen um mehr Zeit.

Dies sind die Antworten, die wir bislang erhalten haben.





GBG-Mieter sprechen mit OB Kurz

Längst nicht alle besorgten Mieter hatten es zur Bürgersprechstunde geschafft | Foto: Neckarstadtblog
Längst nicht alle besorgten Mieter hatten es zur Bürgersprechstunde geschafft | Foto: Neckarstadtblog

Am Mittwoch nutzten die verärgerten GBG-Mieter die Gelegenheit, ihr Anliegen an höchster Stelle direkt loszuwerden. Bei der Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters redeten sie sich den anhaltenden Frust über die „Heimlichtuerei“ der städtischen Wohnungsbaugesellschaft von der Seele und erhoben schwere Vorwürfe gegen die GBG, deren Aufsichtsratsvorsitzender Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz sich meist gelassen den zornigen, verzweifelten Berichten seiner Bürger stellte.


Mieterverein stellt sich gegen die Abrisspläne der GBG

Wie die Mieter vor Ort mit ihrem Plakat setzt sich der Mieterverein für den Erhalt bezahlbaren Wohnraums ein | Foto: Neckarstadtblog
Wie die Mieter vor Ort mit ihrem Plakat setzt sich der Mieterverein für den Erhalt bezahlbaren Wohnraums ein | Foto: Neckarstadtblog

Mitteilung des Mietervereins Mannheim:

Der Mieterverein Mannheim appelliert an die GBG, gemäß ihrer sozialen Verantwortung und Verpflichtung gegenüber den Mietern in der Carl-Benz-Straße preisgünstigen Wohnraum zu erhalten. Pläne zum Abriss von 129 Wohnungen mit einem Mietpreis von z.Zt. 4,70€ pro qm zugunsten einer Neubebauung mit 90 großen Wohnungen (Mietpreis ca. 11 Euro Kaltmiete) lehnen wir ab.




LINKE gegen Abriss von GBG-Wohnungen

Vorne links eins der Gebäude, das abgerissen werden soll. Im Hintergrund sind noch die abschließenden Sanierungsarbeiten in der Kinzigstraße zu sehen. Das Transparent der Initiative FairMieten ließ die GBG inzwischen abhängen. | Foto: Neckarstadtblog
Vorne links eins der Gebäude, das abgerissen werden soll. Im Hintergrund sind noch die abschließenden Sanierungsarbeiten in der Kinzigstraße zu sehen. Das Transparent der Initiative FairMieten ließ die GBG inzwischen abhängen. | Foto: Neckarstadtblog

Pressemitteilung von DIE LINKE Stadtteilgruppe Neckarstadt:

Die GBG plant, die vier Häuserblocks zwischen Carl-Benz-, Main- und Kinzigstraße in der Neckarstadt-Ost abzureißen und durch höherwertige Neubauten zu ersetzen.


Warum will die GBG 129 günstige Wohnungen abreißen?

Wann wurde hier zuletzt saniert? Nun meint die GBG, es sei zu spät dafür | Foto: Neckarstadtblog
Wann wurde hier zuletzt saniert? Nun meint die GBG, es sei zu spät dafür | Foto: Neckarstadtblog

Seit Jahren verdichten sich die Gerüchte, dass die GBG-Häuser in der Carl-Benz-Straße abgerissen werden sollen. Nun scheint die Stunde der Wahrheit gekommen zu sein. Oder doch nicht? Die GBG schafft es mal wieder nicht, mit offenen Karten zu spielen. Zum Leidwesen ihrer Mieter.