Werbung

Aktuelles

Staatsanwaltschaft Mannheim nimmt 41-jährigen Tatverdächtigen nach versuchtem Einbruchsdiebstahl in Haft

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen einen 41-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, am 13. April versucht zu haben, in zwei Wohnungen im Stadtteil Neckarstadt einzubrechen.

Der 41-jährige Tatverdächtige versuchte zwischen 20:00 Uhr und 20:30 Uhr in der Gertrud-Bäumer-Straße und der Carl-Zuckmayer-Straße in zwei Wohnungen einzubrechen. Beim Aufhebeln der Terrassentüren wurde er jedoch jeweils von den Bewohnern bemerkt und flüchtete daraufhin. Er wurde kurz darauf in unmittelbarer Nähe des zweiten Tatorts festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde der 41-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Inwieweit der Tatverdächtige für weitere Straftaten in Betracht kommt, ist Gegenstand der Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Mannheim und Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Staatsanwaltschaft Mannheim nimmt 41-jährigen Tatverdächtigen nach versuchtem Einbruchsdiebstahl in Haft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.