Werbung

Aktuelles

„Antänzer“ auf der Kurpfalzbrücke erfolgreich

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung

Ein 21-jähriger Mann wurde am frühen Donnerstagmorgen, kurz nach 2 Uhr in der Neckarstadt Opfer von drei unbekannten „Antänzern“.

Dem jungen Mann wurde von den Unbekannten die Geldbörse entwendet, indem sie ihn durch ihr „Antanzen“ ablenkten. Die Geldbörse konnte im Rahmen der Fahndung in Tatortnähe wieder aufgefunden werden. Das Trio hatte 60 Euro Bargeld daraus entnommen, persönliche Ausweise und Bankkarte beließen sie im Geldbeutel.

Die drei männlichen Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • Ca. 180 cm groß
  • Dunkelhäutig
  • Einer der Männer hatte kurze gekräuselte Locken und auffallend auseinanderstehende Zähne
  • Er war bekleidet mit einer glänzenden schwarzen Jacke mit weißer Aufschrift auf der Brust

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.


Anm. d. Red.: Auf Nachfrage gibt die Pressestelle des Polizeipräsidiums die Kurpfalzbrücke als Tatort an.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “„Antänzer“ auf der Kurpfalzbrücke erfolgreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.