Nichtschwimmer- und Planschbereich erneut außer Betrieb

Das Herzogenriedbad in der Neckarstadt (Archivbild 2016) | Foto: M. Schülke
Das Herzogenriedbad in der Neckarstadt (Archivbild 2016) | Foto: M. Schülke

Bis auf Weiteres sind Nichtschwimmerbecken, Planschbecken und Spielbach im Herzogenriedbad schon wieder außer Betrieb.

Pressemitteilung der Stadt Mannheim:

Durch einen technischen Defekt können seit heute (Samstag, 11. August 2018) das Nichtschwimmerbecken, das Planschbecken und der Spielbach im Herzogenriedbad bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Die Ingenieure und Mitarbeiter der Werkstatt des Fachbereichs Sport und Freizeit lokalisieren derzeit den Schaden. Sobald der Defekt erkannt sowie behoben ist und die technischen Anlagen wieder einwandfrei funktionieren, kann der derzeit geschlossene Bereich wieder geöffnet werden.

Gäste können weiterhin den Schwimmerbereich und das Sprungbecken sowie die Liegewiese nutzen oder alternativ auf eines der anderen Vorort-Freibäder in Mannheim ausweichen. Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.mannheim.de/de/service-bieten/sport/schwimmbaeder

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.