Fußgängerüberführung über die Dammstraße barrierefrei ausgebaut

Die Neckarvorlandrampe verbindet die Dammstraße mit dem tiefer liegenden Neckarufer (Archivbild) | Foto: M. Schülke
Die Neckarvorlandrampe verbindet die Dammstraße mit dem tiefer liegenden Neckarufer (Archivbild) | Foto: M. Schülke

Die komplett erneuerte Ampelanlage auf Höhe der Alphornstraße besitzt nun einen akustischen Signalgeber und der hinführende Gehweg ein Blindenleitsystem.

Pressemitteilung der Stadt Mannheim:

Im Zuge der neu gebauten, barrierefreien Neckarvorlandrampe in der Mannheimer Neckarstadt, wurde nun auch die angrenzende Fußgängerüberführung über die Dammstraße barrierefrei ausgebaut. Die komplett erneuerte Ampelanlage besitzt einen akustischen Signalgeber, der blinden und sehbehinderten Menschen das Überqueren erleichtert. Außerdem wurde auf dem Gehweg ein sogenanntes Blindenleitsystem verlegt, welches den sehbehinderten Bürgern hilft, sich besser orientieren zu können. Anhand der Struktur der taktilen Platten (Noppen und Rippen), kann der Ampelmast schnell, mithilfe eines Blindenstocks, gefunden werden.

Besonders der Paritätische Kreisverband Mannheim, mit Sitz in der direkt anschließenden Alphornstraße, freut sich über die verbesserte Situation. Es besteht nun eine barrierefreie Verbindung von der Neckarstadt ins Neckarvorland.

Werbung

Das Neckarstadtblog wird unterstützt von: Café Cohrs.

❤ Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.