Aktuelles

Bombenverdacht am Eisenlohrplatz bestätigt sich nicht

eisenlohrplatz archivbild img 7561 1142x642 - Bombenverdacht am Eisenlohrplatz bestätigt sich nicht
Der Eisenlohrplatz in Wohlgelegen (Archivbild) | Foto: M. Schülke

Update: Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte im Laufe des Donnerstags Entwarnung geben. Dies hat die Stadt Mannheim bekanntgegeben.

Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Bombenverdacht am Eisenlohrplatz bestätigt sich nicht

Der Bombenverdachtspunkt am Eisenlohrplatz im Mannheimer Stadtteil Wohlgelegen hat sich somit nicht bestätigt.

Der Verdachtspunkt wurde freigelegt und von den Experten am Donnerstagvormittag untersucht. Die vorangegangenen Messungen hatten eine sogenannte Anomalie im Erdreich aufgezeigt, die grundsätzlich verschiedene Ursachen haben kann, darunter z.B. auch der Fund eines Blindgängers.

Weitere Maßnahmen seien nun nicht mehr notwendig.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Mannheim


Erstmeldung vom 2. August 2022:

Bei Bauarbeiten wurde am Eisenlohrplatz ein Bombenverdachtspunkt entdeckt. Ob es sich tatsächlich um einen Bombenfund handelt, wird im Laufe der Woche von Experten untersucht.

Sollte sich der Verdacht bestätigen und eine Entschärfung erforderlich sein, wäre eine Evakuierung der umliegenden Wohngegend notwendig. Diese wäre aktuell für Sonntag, den 7. August, vorgesehen.

Werbung
spenden dauerauftrag 900x421 1 - Bombenverdacht am Eisenlohrplatz bestätigt sich nicht

Weitere Informationen voraussichtlich ab Donnerstag

Daher werden Anwohner*innen gebeten, sich ab Donnerstag, den 4. August, über die städtische Homepage www.mannheim.de sowie die lokalen Medien zu informieren, um gegebenenfalls entsprechend reagieren und planen zu können (Anm. d. Red.: wir verweisen dazu ausdrücklich auf den Mannheimer Morgen, da wir in diesem Fall keine zeitkritische Berichterstattung leisten können). Auf der städtischen Homepage wird ebenfalls darüber informiert, sollte sich der Verdachtspunkt als negativ erweisen. Auf diese Weise soll mehr Vorlaufzeit für die Bevölkerung gewonnen werden, so dass im Bestätigungsfall eines Fundes keine Ad-hoc-Evakuierung erfolgen muss.

kartenauschnitt eisenlohrplatz 1142x526 - Bombenverdacht am Eisenlohrplatz bestätigt sich nicht
Gegenüber von Turley an der Friedrich-Ebert-Straße (B38) liegt der Eisenlohrplatz | Kartenausschnitt: OpenStreetMaps

Im Zuge von mittelfristig bevorstehenden Maßnahmen für die Errichtung einer Kindertageseinrichtung und einer zusätzlichen Haltestelle am Eisenlohrplatz wird es in diesem Bereich künftig zu weiteren Sondierungsmaßnahmen kommen, was weitere Verdachtspunkte hervorbringen könnte.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Mannheim

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Bombenverdacht am Eisenlohrplatz bestätigt sich nicht
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung