Aktuelles

Mehrere Raubstraftaten, Polizei sucht Zeugen!

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Gleich mehrere Raubüberfälle ereigneten sich im Laufe des gestrigen Dienstags.

Um 10:45 Uhr wurde im Bereich Am Weingarten, am Verbindungsweg zum Brunnengarten eine 87-jährige Seniorin das Opfer eines Straßenräubers. Ein bislang Unbekannter näherte sich der Frau von hinten und entriss ihr die in der linken Hand gehaltene Handtasche. In der Tasche befand sich auch ein Geldbeutel mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Der Täter flüchtete Richtung Am Weingarten.

Es soll sich um einen 15 bis 18-jährigen etwa 1,70m großen schmächtigen Jungen mit dunklen kurzen Haaren handeln. Bekleidet war er mit einer schwarzen kurzen Hose und einem weißen Kapuzenshirt.

Gegen 16:00 Uhr wollte eine 69-jährige Frau die Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Fröhlichstraße aufschließen als zwei Männer an sie herantraten und ihr die um den Hals getragene Kette vom Körper rissen. Danach schubste das Duo die Geschädigte derart heftig, dass sie zu Boden fiel und sich hierbei leicht verletzte. Die Räuber flüchteten nach Tatausführung Richtung Mittelstraße. Sie erbeuteten eine vergoldete Silberkette.

Hier konnten folgende Personenbeschreibungen erlangt werden: Der Haupttäter war 180 cm groß, von sportlich-kräftiger Statur, ca. 21 Jahre alt, hatte einen dunklen Teint, schwarze kurze glatte Haare und ist höchstwahrscheinlich Südosteuropäer. Bekleidet war er mit einem weißen ärmellosen T-Shirt, weißer 3/4-Hose mit schwarzem Muster und weißen Sportschuhen. Sein Komplize war etwa 160 cm groß, ähnlich alt und vermutlich ebenfalls südosteuropäischer Herkunft. Er war bekleidet mit einem schwarzen ärmellosen T-Shirt und schwarzer Hose.

Der dritte Raub ereignete sich gegen 19:15 Uhr in der Lutherstraße. Kurz zuvor war die 68-jährige Geschädigte aus einer Straßenbahn an der Haltestelle „Neumarkt“ ausgestiegen und zu ihrer Wohnadresse gelaufen. Gerade als sie im Begriff war, ihren Hausschlüssel aus der Tasche hervorzuholen, bemerkte sie, dass ein Unbekannter hinter sie getreten war. Nahezu zeitgleich verspürte sie ein Reißen an ihrer Halskette. Mit einem Teil des Schmuckstücks in der Hand konnte der Räuber Richtung Elfenstraße entkommen.

Ein Zeuge des Vorfalls konnte die folgende Personenbeschreibung abgeben: Ca. 35 Jahre alt, etwa 150cm groß, dunkles lockiges Haar. Bekleidet war dieser Täter mit einem karierten Hemd.

Alle geschilderten Raubstraftaten werden vom Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim bearbeitet.

Weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0621/174-0 an die Polizei zu wenden.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Mehrere Raubstraftaten, Polizei sucht Zeugen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.