Werbung

Aktuelles

Frauenzimmer spenden für Frauen in der Prostitution 

Freuen sich über Spenden für Amalie: Diakonie-Direktor Peter Hübinger und Amalie-Leiterin Julia Wege mit Claudia Welker und Constanze vom "Frauenzimmer" | Foto: ekma/dv (dv)
Freuen sich über Spenden für Amalie: Diakonie-Direktor Peter Hübinger und Amalie-Leiterin Julia Wege mit Claudia Welker und Constanze vom „Frauenzimmer“ | Foto: ekma/dv (dv)

Bereits am 2. Oktober erreichte uns folgende Pressemitteilung der Evangelischen Kirche Mannheim:

Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

Evangelische Lukasgemeinde: Frauen unterstützen Frauen

Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt das „Frauenzimmer“ die Arbeit von „Amalie, Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution“.

Zum „Frauenzimmer“ treffen sich in der evangelischen Lukaskirche seit rund 13 Jahren Frauen zu religiösen, kulturellen und gesellschaftspolitischen Themen. Im Anschluss an einen Bücherabend baten die Organisatorinnen des „Frauenzimmer“ die Gäste um Spenden für Amalie. Dabei kam die stattliche Summe von 500 Euro zusammen. „Wir sind von der Arbeit des Amalie-Teams sehr beeindruckt“, sagt Claudia Welker, die gemeinsam mit Constanze Dreikhausen das „Frauenzimmer“ organisiert. „Wir freuen uns, wenn wir diese Beratungsstelle ein wenig unterstützen können“.

Amalie berät seit Sommer 2013 Frauen in der Prostitution. Die Beratungsstelle in der Mannheimer Neckarstadt-West wird getragen vom Diakonischen Werk (DW) Mannheim und finanziert aus Mitteln des DW, der Stadt Mannheim, des Landes Banden-Württemberg und auch aus Spenden.

Infos unter: www.amalie-mannheim.de

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung