Werbung
Aktuelles

Was man zur Oberbürgermeisterwahl am 14. Juni wissen muss

Mitteilung der Stadt Mannheim:

Seit dem 26. Mai ist das Wahlbüro im Rathaus E 5 wieder eingerichtet. Es wird bis zum 12. Juni geöffnet sein. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr. In der Woche vor der Wahl wird die Öffnungszeit täglich bis 18 Uhr verlängert. Das Wahlbüro ist die zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen der Wahlberechtigten, insbesondere zur Prüfung der Eintragung ins Wählerverzeichnis und für die Ausgabe der Briefwahlunterlagen. Telefonisch ist das Wahlbüro unter dem Sammelanschluss 0621 293 9566 erreichbar.

Wahlunterlagen alle verteilt

Alle etwa 235.000 Mannheimer Wahlberechtigten haben inzwischen eine Wahlbenachrichtigung erhalten. Darin wird auch mitgeteilt, in welchem Gebäude am Wahltag von 8 bis 18 Uhr die Stimme abgegeben werden kann.

Wer glaubt, wahlberechtigt zu sein, aber keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, muss dies schnell beim Wahlbüro überprüfen lassen, da er ansonsten eventuell nicht wählen darf.

Briefwahl rechtzeitig beantragen

Telefonisch darf der Briefwahlantrag nicht gestellt werden, das ist gesetzlich verboten. Allerdings kann der Antrag per Post oder Fax (293-9590) ans Wahlbüro geschickt werden. Wer den Antrag sofort stellt, erhält seine Unterlagen so rechtzeitig, dass auch genügend Zeit für die Rücksendung der Wahlbriefe bleibt. Am schnellsten geht es online unter www.mannheim.de/wahlen.

Wer persönlich ins Wahlbüro kommt und den Ausweis oder Pass vorlegt, kann dort direkt wählen. Briefwahlunterlagen dürfen den Wahlberechtigten nur persönlich ausgehändigt oder zugestellt werden. Eine Ausnahme ist nur zulässig, wenn eine schriftliche Abholvollmacht – getrennt für jeden Empfänger – vorgelegt wird. Dies gilt auch für engste Angehörige. Auch diese Abholvollmacht ist in der Wahlbenachrichtigung vorgedruckt.

Barrierefreie Wahl für Blinde und Sehbehinderte

Blinde und sehbehinderte Mannheimer können ihre Stimme selbständig und barrierefrei abgeben. Hierfür werden Stimmzettelschablonen und Hörinformationen zur Wahl angeboten. So können Blinde und Sehbehinderte selbstbestimmt und ohne fremde Hilfe ihr Votum abgeben. Nähere Auskünfte hierzu erhalten Sie unter der Telefonnummer 0621 402031.

Grundlegende und aktuelle Informationen zu den Wahlen finden Sie auch im Internet unter www.mannheim.de/wahlen.


Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Was man zur Oberbürgermeisterwahl am 14. Juni wissen muss

Anm. d. Red.: Entweder wurde die falsche Internet-Adresse angegeben oder die Seite www.mannheim.de/wahlen ist noch nicht freigeschaltet. Unter www.mannheim.de/wahlen-und-abstimmungen findet man auf jeden Fall die gewünschten Informationen.

Werbung

Ihr bestimmt,
wie viel wir leisten können.

IBAN: DE84 1001 1001 2620 4945 27
Verwendungszweck: Neckarstadtblog Spende

qr code small - Was man zur Oberbürgermeisterwahl am 14. Juni wissen muss
(Bezahlcode)

Unterstützt uns
mit einem Dauerauftrag!

Andere Möglichkeiten zu spenden →


Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung