Mehr Spielflächen für Kinder und Jugendliche auf dem Eisenlohrplatz

Im Gespräch über das Wohlgelegen – CDU-Ortsvorsitzender Christian Stalf, Quartiermanager Benjamin Klingler und Bezirksbeirat Günter Wöhr (v.l.) | Foto: CDU Neckarstadt
Im Gespräch über das Wohlgelegen – CDU-Ortsvorsitzender Christian Stalf, Quartiermanager Benjamin Klingler und Bezirksbeirat Günter Wöhr (v.l.) | Foto: CDU Neckarstadt

Pressemitteilung der CDU Neckarstadt:

Die CDU Neckarstadt konnte an ihrem letzten Stammtisch in der Pizzeria Adria am Alten Messplatz den Quartiermanager im Wohlgelegen, Benjamin Klingler, zu einem Gespräch begrüßen.

Neben dem Wohlgelegenfest, welches Anfang Mai bereits zum fünften Mal stattfand, war auch die weitere Entwicklung des Nebenius- und Eisenlohrplatzes ein Thema. Gerade beim Eisenlohrplatz schlug Benjamin Klingler vor, neue Wegebeziehungen zur Turley-Fläche zu gestalten. Außerdem wäre es wichtig, Spielflächen für Kinder und Jugendliche zu schaffen, erläuterte er. Die Vorschläge des Quartiermanagers stießen bei den anwesenden CDU-Mitgliedern auf offene Ohren. „Gerade im Sinne einer besseren Kinder- und Jugendarbeit im Wohlgelegen sind Ideen, wie der Eisenlohrplatz in dieser Richtung weiter entwickelt werden kann, gut und hilfreich. Wir werden uns dazu ebenfalls unsere Gedanken machen“, meinte der CDU-Ortsvorsitzende Christian Stalf nach dem Stammtisch.

Werbung

Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Kommende Veranstaltungen in 2019 von Mannheim sagt Ja! e.V.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.