Werbung
Aktuelles

Handy an Haltestelle geraubt

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Bei einem Umsteigeaufenthalt an der Straßenbahnhaltestelle „Neuer Messplatz“ wurde ein 39-jähriger Mann in Höhe der Humboldtstraße von einem Unbekannten angesprochen und um Feuer gebeten.

Als der Geschädigte sein Feuerzeug aus der Hosentasche holte, erhielt er plötzlich einen Schlag mit dem Ellenbogen gegen den Kopf. Hierbei entwendete der Täter das Handy des Geschädigten. Der Räuber flüchtete danach zu Fuß in Richtung Luzenberg.

Personenbeschreibung: ca. 185 cm, ca. 25 Jahre alt, normale Statur, dunkle kurze Haare, bekleidet mit einem weißen T-Shirt ohne Aufdruck und einer langen Jeanshose, osteuropäisches Aussehen. Er führte ein Fahrrad mit sich, welches er bei der Flucht zurückließ.

Der Täter war in Begleitung eines weiteren Mannes mit folgendem Aussehen: ca. 160 cm, untersetzt, ca. 100 kg schwer, bekleidet mit einem weißen Poloshirt und dreiviertel-langen Jeans. Der Begleiter war an der Tat nicht beteiligt.

Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

Nachtrag: Der Raub ereignete sich am frühen Samstagmorgen gegen 3:30 Uhr.


Anm. d. Red.: Der genaue Tatort wurde von uns bereits beim Polizeipräsidium angefragt, das sich die oben stehenden Angaben widersprechen. 

Nachtrag: Bei der Nennung der Humboldtstraße handelte es sich um einen Fehler, antwortete das Polizeipräsidium auf unsere Anfrage. 

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung