Gesammelte Polizeimeldungen in der Kalenderwoche 48

Symbolbild
Symbolbild

Ein Lkw-Unfall auf der Friesenheimer Insel, eine Unfallflucht in der Industriestraße, ein Einbruch in der Draisstraße, ein Verkehrsunfall mit Beteiligung einer Straßenbahn in Wohlgelegen, ein Gaststätteneinbruch in der Mittelstraße.

LKW fährt gegen Auto – Eine Person schwer verletzt

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 23.11.2015:

Ein 62-jähriger Renault-Fahrer ist Montagmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Der Mann befuhr gegen 11:40 Uhr die Diffenestraße vom Rhein kommend und wollte auf Höhe der Einsteinstraße nach links abbiegen. Ein hinter ihm fahrender 49-jähriger LKW-Fahrer merkte nicht, dass der Renault vor ihm abbremste und fuhr auf diesen auf. Das Auto drehte sich und geriet in den Gegenverkehr. Hier kollidierte es mit dem Muldenkipper eines 60-Jährigen. Der Renault-Fahrer musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden. Sein Auto, sowie der LKW wurden abgeschleppt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 15.000 Euro. Die Diffenestraße musste für die Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung fast eine Stunde komplett gesperrt werden. Hierdurch kam es auf beiden Seiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Hoher Schaden bei Unfallflucht in der Industriestraße

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 23.11.2015:

Sachschaden von 7.500 Euro richtete vermutlich der Fahrer eines BMW X 5 in der Nacht zum Sonntag, kurz vor 3 Uhr an einem in der Industriestraße abgestellten Mercedes (A-Klasse) an. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, entfernte sich der Verursacher.

Die Ermittlungen nach dem Verantwortlichen, an dessen Auto ein polnisches Kennzeichen angebracht war, dauern derzeit noch an.


Bei Einbruch Uhren und Schmuck erbeutet

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 24.11.2015:

Unbekannte Täter brachen zwischen Freitagabend, 20. November und Montagmorgen, 23. November in eine Wohnung im Stadtteil Neckarstadt ein.

Die Einbrecher hebelten die Wohnungstür im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses in der Draisstraße auf. Anschließend durchwühlten sie in den Wohnräumen Schränke und Schubladen in nahezu allen Räumen. Neben zwei Armbanduhren, Armbändern und Halsketten wurden auch mehrere Kreditkarten der Bewohner entwendet. Über den Gesamtschaden liegen noch keine abschließenden Informationen vor. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel. 0621/3301-0 in Verbindung zu setzen.


Verkehrsunfall mit Beteiligung einer Straßenbahn

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 26.11.2015:

Zwei leichtverletzte Personen und Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen im Stadtteil Wohlgelegen.

Ein 59-jähriger Skoda-Fahrer missachtete gegen 7:40 Uhr beim Linksabbiegen aus der Dudenstaße in die Feudenheimer Straße das Rotlicht und stieß beim Queren der Gleise mit einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn zusammen. In der Folge wurde er auf einen Ampelmasten geschoben, der daraufhin abknickte. Der 56-Jährige und seine 45-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Fahrgäste in der Straßenbahn kamen nicht zu Schaden. Das Auto war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

Während der Unfallaufnahme ergaben sich Verkehrsbeeinträchtigungen bis ca. 8:45 Uhr. Auch der Straßenbahnverkehr war vorübergehend unterbrochen.


In Gaststätte eingebrochen und Automaten aufgehebelt

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 26.11.2015:

Unbekannte Täter brachen am frühen Mittwochmorgen in eine Gaststätte in der Neckarstadt ein.

Die Einbrecher hebelten zwischen 3 Uhr und 9:45 Uhr die Hintertür des Lokals in der Mittelstraße auf und brachen daraufhin im Schankraum drei Geldspielautomaten auf. Daraus entwendeten sie einen bislang unbekannten Bargeldbetrag. Es entstand erheblicher Sachschaden, der sich derzeit noch nicht genauer beziffern lässt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Werbung

Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Kommende Veranstaltungen in 2019 von Mannheim sagt Ja! e.V.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.