Aktuelles

Vor der Lupinenstraße ausgeraubt

Der Eingang zur Lupinenstraße von der Mittelstraße aus gesehen | Foto: Public Domain, Wikimedia Commons
Der Eingang zur Lupinenstraße von der Mittelstraße aus gesehen | Foto: Public Domain, Wikimedia Commons

Am Sonntagmorgen gegen 5:20 Uhr wurde ein 23-Jähriger ausgeraubt, während er auf einen Freund wartete, der in der Lupinenstraße verkehrte.

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Am frühen Sonntagmorgen gegen 5:20 Uhr wollte ein 23-Jähriger gemeinsam mit seinem Freund die Liebesdienste in der Lupinenstraße in Anspruch nehmen.

Während sein Freund hierzu noch in der Lage war, wollte der stark angetrunkene Mann in einer nahe gelegene Grünanlage in der Riedfeldstraße warten. Plötzlich sah er sich drei Männern gegenüber, welche ihm die Geldbörse aus der Hosentasche zogen und ihm anschließend Pfefferspray ins Gesicht sprühten. Aufgrund seiner Alkoholisierung war der Mann nicht mehr in der Lage eine Personenbeschreibung abzugeben.

 

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

Werbung
Hannibal im Ländle – Rechte Schattennetzwerke in Polizei und Bundeswehr, Referentin: taz-Reporterin Christina Schmidt Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19 Uhr Veranstaltungsort: Eintanzhaus in G 4,4, Mannheim

0 Kommentare zu “Vor der Lupinenstraße ausgeraubt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.