Werbung

Aktuelles

Stadt plant Schließung der Neckarstädter Bürgerdienste – Update: Doch nicht!

Bürgerdienst Neckarstadt-Ost/Wohlgelegen (Archivbild) | Foto: Stadt Mannheim
Bürgerdienst Neckarstadt-Ost/Wohlgelegen (Archivbild) | Foto: Stadt Mannheim

Nur noch drei große Bürgerdienst-Zentren soll es geben. Der Rest soll online erledigt werden. Das werden lange Wege für Menschen ohne Internetanschluss. / Update: Diese Pressemitteilung der CDU hat sich zwischenzeitlich als Wahlkampf-Ente herausgestellt.

Pressemitteilung der CDU Neckarstadt:

Aufgeschreckt durch Berichterstattung in den Medien haben die CDU-Bezirksbeiräte Roswitha Henz-Best und Günter Wöhr (beide Neckarstadt-Ost) sowie Christian Stalf (Neckarstadt-West) das Gespräch mit dem Leiter der Bürgerdienste, Michael Schnellbach, und der Abteilungsleiterin Patricia Munterde gesucht und sich aus erster Hand über die Planungen zur Neustrukturierung der Bürgerdienste und die Auswirkungen für die Neckarstadt informiert.

Die bisherigen Pläne sehen vor, drei große Bürgerdienst-Zentren einzurichten. Dort sollen alle Dienstleistungen gebündelt werden. Das Bürgerservice-Zentrum Nord auf dem Waldhof wurde Anfang 2016 bereits eröffnet. Das Serviceangebot in K 7 wird in 2016 noch weiter ausgebaut, ein dritter Standort im Glücksteinquartier wird bis 2019 folgen. Dies wird von der Stadt Mannheim mit der Nachfrage an Dienstleistungen in den Bürgerdiensten begründet. Außerdem eröffnen sich zunehmend neue Möglichkeiten, dass eine Vielzahl von Dienstleistungen online erledigt werden können. Daher werde man künftig nur noch bei Dienstleistungen, für die eine Unterschrift zu leisten ist, persönlich einen Bürgerdienst aufsuchen müssen, so Michael Schnellbach im Gespräch.

Bürgerdienst Neckarstadt-West (Archivbild) | Foto: Stadt Mannheim
Bürgerdienst Neckarstadt-West (Archivbild) | Foto: Stadt Mannheim

Die Folge dieser Überlegungen: Das jetzige große Bürgerservice-Zentrum in der Neckarstadt-Ost soll geschlossen werden, was von den CDU-Politikern als Verlust an Bürgernähe für diesen bevölkerungsreichsten Stadtteil Mannheims empfunden wird. „Wir schlagen daher vor, für beide Neckarstädter Stadtteile einen gemeinsamen Bürgerdienst im Zentrum der Neckarstadt einzurichten, um eine gute Erreichbarkeit für die Bürger zu gewährleisten“, so die Bezirksbeiräte Roswitha Henz-Best, Günter Wöhr und Christian Stalf.

Weiteres Thema bei dem offenen und konstruktiven Gespräch war die Mannheimer Behördennummer 115. Sehr schnell war aus der geplanten Stunde fast zwei geworden. Die Gesprächspartner haben vereinbart, weiteren Austausch folgen zu lassen.

Online-Bürgerservice: https://www.mannheim.de/buerger-sein/online-buergerservice

Terminvereinbarung im Bürgerservice Mannheim: https://tempus-termine.com/termine/index.php?anlagennr=36

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Stadt plant Schließung der Neckarstädter Bürgerdienste – Update: Doch nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.