Fünf Bewohner bei Kellerbrand durch Rauchgas leicht verletzt

Im Keller des 5-stöckigen Hauses in der Max-Joseph-Straße war vergangene Nacht gegen 1:20 Uhr Feuer ausgebrochen.

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Max-Joseph-Straße wurden fünf Hausbewohner durch Rauchgas leicht verletzt.

Das Feuer war gegen 1:20 Uhr im Keller des 5-stöckigen Hauses ausgebrochen. Das Treppenhaus war kurz darauf stark verraucht. Die insgesamt acht Wohnungen selbst waren nicht betroffen. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Sie konnten anschließend wieder in ihe Wohnungen zurück.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Beim Mannheimer Morgen gibt es eine kleine Fotostrecke vom Feuerwehreinsatz.

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.