Aktuelles Nachbarschaft Termine

Bürgerbeteiligung zum Uhlandparkplatz mit Tablet und erweiterter Realität

platz uhlandschule 1142x642 - Bürgerbeteiligung zum Uhlandparkplatz mit Tablet und erweiterter Realität
Der Platz vor der Uhlandschule wird derzeit noch als öffentlicher Parkplatz genutzt | Foto: Stadt Mannheim

Ab 25. Oktober beginnt die Bürgerbeteiligung zur Gestaltung des Vorplatzes Uhlandschule mit einer Tour mit Tablets und virtuellen Inhalten.

Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Bürgerbeteiligung zum Uhlandparkplatz mit Tablet und erweiterter Realität

Was braucht der Platz vor der Uhlandschule, damit sich die Bürger*innen sicher fühlen und gerne dort aufhalten? Wie kann dort mehr Qualität für das Quartier erreicht und der Platz an das Klima angepasst werden? Dies wird mit den Bürger*innen der Neckarstadt in einem innovativen Beteiligungsprozess erarbeitet, bei dem Ortsbegehungen mit Tablets ebenso angeboten werden, wie Workshops.

Die Beteiligung knüpft an erste Überlegungen des Mannheimer Projekts Migrants4Cities an. Neben einem Bürgerworkshop in der Mensa der Uhlandschule sind auch Formate mit neuen Technologien sogenannter erweiterter Realität (XR) geplant, die im Rahmen des Forschungsprojekts XR-Part getestet werden. Das Besondere der Anwendungen ist, dass die reale Umgebung des Platzes durch virtuelle Darstellungen erweitert wird.

Die Ergebnisse aus allen Beteiligungsangeboten fließen in die weitere Planung ein. Eine zweite Beteiligungsphase ist im Herbst 2023 geplant.

„XR-Part Beteiligungstour“

xr beteiligungstour fh erfurt 2022 340x340 - Bürgerbeteiligung zum Uhlandparkplatz mit Tablet und erweiterter Realität
Symbolbild („XR Part Beteiligungstour“ in Erfurt) | Foto: FH Erfurt 2022

Der Beteiligungsprozess startet am 25. und 26. Oktober mit der „XR-Part Beteiligungstour“ auf dem Vorplatz der Uhlandschule. Mithilfe eines bereitgestellten Tablets können Interessierte mehrere Standorte auf dem Platz durchlaufen und sich zur aktuellen Situation und möglichen Veränderungen äußern. Unter anderem können verschiedene Varianten für die Nutzung als Parkplatz oder Gemeinschaftsfläche betrachtet und bewertet werden sowie weitere Ideen als Textkommentare eingebracht werden. Das Tablet dient dabei als Fenster, durch das die Realität mit digitalen 3D-Darstellungen überlagert wird.

Termin: 25. und 26.10.22 (Dienstag und Mittwoch) jeweils von 8:30 – 17:30 Uhr
Dauer: ca. 20 Minuten
Startpunkt: Melanchthonweg

Werbung
spenden dauerauftrag 900x421 1 - Bürgerbeteiligung zum Uhlandparkplatz mit Tablet und erweiterter Realität

„XR-Part Beteiligungsraum“

Am 10. November findet dann der „XR-Part Beteiligungsraum“ statt, bei dem man sich bequem von zuhause aus beteiligen kann. In einer moderierten Veranstaltung werden die Inhalte der „XR-Part Beteiligungstour“ vorgestellt und die Bürger*innen haben die Möglichkeit, gemeinsam in Kleingruppen an ausgewählten Themen zu arbeiten. Unterstützend steht dabei ein begehbares 3D-Modell des Platzes vor der Uhlandschule zur Verfügung. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich unter: https://www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/node/6525.

Termin: 10.11.2022 (Donnerstag), 17:30 Uhr
Ort: Online im „XR-Part-Beteiligungsraum“

Spaziergang über den Platz und Bürgerworkshop

Abschließend findet am 18. November ein geführter Spaziergang mit anschließendem Bürgerworkshop in der Mensa der Uhlandschule statt. Bei dieser Veranstaltung werden erste Ergebnisse aus den Formaten „XR-Part Beteiligungstour“ und „XR-Part Beteiligungsraum“ vorgestellt. Hier soll noch einmal gemeinsam und vor Ort zur Neugestaltung des Vorplatzes diskutiert werden. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: https://www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/node/6534

Spaziergang über den Platz
Termin: 18.11.2022 (Freitag), 16 Uhr
Startpunkt: Litfaßsäule, Vorplatz Uhlandschule

Bürgerworkshop
Termin: 18.11.2022 (Freitag), 17 Uhr
Ort: Mensa der Uhlandschule, Geibelstraße 6

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Mannheim

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Bürgerbeteiligung zum Uhlandparkplatz mit Tablet und erweiterter Realität
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung