Werbung

Aktuelles

Alkoholisiert rote Ampel überfahren

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Sein rasanter Fahrstil und die Tatsache, dass er über eine rote Ampel fuhr, wurde einem 34-jährigen Mannheimer zum Verhängnis. Erstmalig wurde eine Streife des Neckarstadtreviers kurz nach 4:00 Uhr auf den Ford Kombi des Quadratestädters in der Dammstraße aufmerksam.

Nachdem die Beamten die Verfolgung aufgenommen hatten, wurden sie Zeuge wie der Mann rasant und zum Teil auf gefahrenträchtige Weise durch die Stadt brauste. Dabei überfuhr er im Bereich K 1 / K 2 auf dem Luisenring auch eine rote Ampel. Schließlich gelang es, in G 2 / H 2 das Auto anzuhalten.

Schnell wurde den Beamten der Grund für den Fahrstil des 34-Jährigen klar: Er roch stark nach Alkohol. Da er beim Alko-Test einen Wert von zwei Promille erreichte, musste er mit zur nahegelegenen Wache kommen, wo ihm von einem Polizeiarzt eine Blutprobe entnommen wurde.

Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Zudem muss der Autofahrer mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Alkoholisiert rote Ampel überfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.