Aktuelles

Seit zehn Jahren fördert der „Leseladen“ in der Neckarstadt-West Sprachkompetenzen

141009 leseladen bm 620x413 - Seit zehn Jahren fördert der "Leseladen" in der Neckarstadt-West Sprachkompetenzen
Foto: Stadt Mannheim

Mitteilung der Stadt Mannheim:

Werbung
spenden dauerauftrag 900x421 1 - Seit zehn Jahren fördert der "Leseladen" in der Neckarstadt-West Sprachkompetenzen

„Lesen war in früheren Zeiten ein Privileg der Oberschichten“, erinnerte Dr. Ulrike Freundlieb, Bürgermeisterin für Bildung, Jugend und Gesundheit, im „Leseladen“ des Interkulturellen Bildungszentrums Mannheim (IKUBIZ), „die Befähigung zum Lesen war eine Frage des Standes, der Macht und des Geldes, und das darf es nie wieder geben.“ Seit nunmehr 10 Jahren bietet der Leseladen in der Neckarstadt-West Kindern im Alter bis acht Jahren unter aktiver Beteiligung der Mütter und Väter das Angebot niedrigschwelliger Sprach- und Leseförderung. „Denn Integration heißt auch“, fuhr Dr. Freundlieb fort, „die Zugangschancen zum Wissen müssen gleich verteilt sein.“

Bildungsknotenpunkt im Quartier

„Ein Stadtteil, der Menschen aus über 160 Nationen Heimat geworden ist, unterliegt stets der Dynamik von Wandlungsprozessen“, fasst die Bildungsbürgermeisterin das Quartier ins Auge, „die Gestaltung dieser Prozesse und der Abbau von Bildungsungleichheiten sind dabei zwei feste Ziele unserer Kommunalpolitik.“ Der „Leseladen“ habe gerade hier die besten Voraussetzungen, ein Bildungsknotenpunkt zwischen Kindertagesstätten, Schulen und etwa der Stadteilbibliothek zu werden. „Integration zielt auf kommunikativer Teilhabe an der Gesellschaft und nicht darauf, seine eigene Muttersprache aufzugeben“, verdeutlichte die Bürgermeisterin ihr Anliegen, „Integration heißt, die vielfältigen Potentiale aller Kinder und Jugendlichen, die sich uns an Orten wie diesem bieten, zum Wohle unserer Stadt zu nutzen.“

Bildungsbiographien stärken

Mittels Kinderbüchern und Spielangeboten in deutscher und türkischer Sprache will das soziokulturelle Projekt Lesekompetenzen gleichermaßen bei Kindern und Eltern fördern und so die Bildungsbiographien stärken. Zum zehnten Jubiläum des „Leseladens“ bedankte sich die Bürgermeisterin herzlich für das Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dem Interkulturellen Bildungszentrum als wichtigem Partner auf dem Weg, Mannheim zum Vorbild für Bildungsgerechtigkeit in Deutschland zu machen.

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Seit zehn Jahren fördert der "Leseladen" in der Neckarstadt-West Sprachkompetenzen
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung