Werbung

Aktuelles

48-jähriger Ladenbesitzer in seinem Geschäft erstochen

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung

Opfer eines Gewaltverbrechens wurde am späten Montagabend der 48-jährige Besitzer eines Lebensmittelgeschäfts in der Neckarstadt.

Gegen 22 Uhr betrat ein Kunde das Geschäft in der Mittelstraße und fand den Mann libanesischer Herkunft mit einer Stichverletzung im Oberkörper am Boden liegend. Die sofort verständigten Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr retten. Er erlag noch vor Ort seiner schweren Verletzung.

Laut Zeugenaussagen soll es sich bei dem vermeintlichen Täter um einen jüngeren Mann handeln, der in Richtung Ludwig-Jolly-Straße geflüchtet sein soll. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung mit allen verfügbaren Kräften und Suchhunden der Polizeihundestaffel wurden zunächst in einem Gebüsch im Bereich der Ludwig-Jolly-Straße, Ecke Riedfeldstraße, Kleidungsstücke sowie ein Messer aufgefunden. Ob es sich dabei um die Kleidungsstücke des Täters und das Tatmesser handelt, wird überprüft.

Darüber hinaus wurde kurze Zeit danach (ca. 30 Minuten nach der Tat) ein Verdächtiger, auf den die Zeugenbeschreibung zutraf, unweit des Tatorts festgenommen. Der Mann hatte sich in einem Gebüsch in der Riedfeldstraße versteckt. Ob es sich bei ihm um den vermeintlichen Täter handelt, ist ebenfalls Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Er befindet sich derzeit im Gewahrsam der Polizei.

Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Mannheim, Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.


Update:

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “48-jähriger Ladenbesitzer in seinem Geschäft erstochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.