Endlich wieder Kiosk!

Mit dem Kiosk kehren Kunst, Kultur und Gastronomie zurück an den Neumarkt.

An einem gemütlichen, sonnigen Freitagabend im Juli öffnete am Neumarkt endlich wieder der Kulturkiosk von Ricarda Rausch, Julian Bender und Ali Badakhshan Rad. Während auf der kleinen Bühne neben dem Kiosk die Band des Abends, „nujuice“, ihren Soundcheck absolvierte, gingen bereits die ersten Getränke an die langsam eintrudelnden Gäste über die Theke. Später war die Zahl der Besucher, die zu den ruhigen Klängen der Musiker plauderten oder entspannten, kaum mehr überschaubar. Auch Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz kam vorbei.

Was gibt es dieses Jahr Neues beim Kiosk?

„Optisch haben wir das Gestaltungskonzept noch ausgefeilt und versucht, es für die Besucher noch schöner und gemütlicher zu machen. So gibt es jetzt ein weiteres Podest und unter anderem neue Sitzmöbel. Außerdem haben wir einen kleinen ‚Kiosk-Garten‘ auf der Rückseite des Kiosks angepflanzt, samt Sitzgruppe (Anm. d. Red.: siehe Foto unten). Unsere Karte hat sich auch leicht verändert und wir wollen über den Sommer immer wieder Neues ausprobieren“, erklärte Ricarda Rausch.

Die Gäste dürfen sich über Ausstellungen und Sonderveranstaltungen wie die Neumarkt-Wiesn oder „Health Day“ hinaus noch auf einige Überraschungen einstellen. „Unser Programm ist noch im Entstehen“, denn erst im April gab es plötzlich grünes Licht aus der Verwaltung. Bis dahin fragten sich viele, wann der Kiosk denn dieses Jahr wieder öffnen würde und auch das Zwischenraum-Team wusste nicht, wie es nach dem überragenden Erfolg und dem breiten Zuspruch aus der Bevölkerung und der Politik weiterginge.

Die Stadt ließ den Kiosk warten

Noch im Mai erklärte ein Vertreter der Stadt bei einer Bezirksbeiratssitzung, dass mehrere konkurrierende Betreiberkonzepte vorlägen, die bis zu einer endgültigen Entscheidung sorgfältig geprüft werden müssten. Da die Prüfung nicht mehr rechtzeitig zu dieser Saison hätte erfolgen können, wurde dem Team um Ricarda Rausch aufgrund der letztjährigen positiven Erfahrung eine befristete Nutzung bis zur Lichtmeile zugesagt.

Wie sieht die weitere Zukunft für den Kiosk aus?

Im November soll der zukünftige Betreiber den Zuschlag für die Bespielung des Kioks bekommen. Alles andere als ein fester Pachtvertrag für das Zwischenraum-Team wäre eine herbe Enttäuschung für die ganze Neckarstadt-West. Der vom Zwischenraum-Team konzipierte Kiosk ist schon jetzt ein zentraler Bestandteil bei der Belebung des Neumarkts und besitzt eine starke Magnetwirkung weit über die Stadtteilgrenzen hinaus. Das zeigte sich schon am Tag der Wiedereröffnung.

Webseite: zwischenraum-ma.de
Facebook-Seite: facebook.com/zwischenraumma

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag ab 17 Uhr, Samstag & Sonntag ab 15 Uhr

Am Neumarkt, Neckarstadt-West

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.