Baumaßnahmen für barrierefreien Zugang zum Neckar beginnen

Die Fläche wird zunächst für die kommenden Arbeiten vorbereitet. Dies ist noch nicht der neue, barrierefreie Zugang | Foto: Martina Stöbe
Die Fläche wird zunächst für die kommenden Arbeiten vorbereitet. Dies ist noch nicht der neue, barrierefreie Zugang | Foto: Martina Stöbe

Los geht es mit dem barrierefreien Zugang zum Neckar. Einige Bäume und Sträucher wurden schon entfernt.

Der Bau der Rampe soll in diesem Jahr beginnen, allerdings sind die Planungen noch nicht abgeschlossen. Sie soll von der Dammstraße zwischen Diesterweg- und Alphornstraße zum Neckarufer hinunter führen.

Die notwendigen Rodungsmaßnahmen der Bäume in der Grünfläche und der Sträucher auf der Böschung werden mit zwanzig neuen Bäumen ausgeglichen. Zehn Bäume werden im Bereich der geplanten Rampe gepflanzt (siehe Skizze unten) und zehn weitere Bäume werden im Neckarvorland gepflanzt.

Bild: Fachbereich Grünflächen und Umwelt
Bild: Fachbereich Grünflächen und Umwelt

(Quelle: Neues aus West)

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.