Aktuelles Termine

Das 24ste Max-Joseph-Straßenfest

Das Banner verrät es: Am Samstag ist wieder Max-Joseph-Straßenfest! | Foto: Neckarstadtblog
Das Banner verrät es: Am Samstag ist wieder Max-Joseph-Straßenfest! | Foto: Neckarstadtblog

Am Samstag, 7. Mai, findet zum 24sten Mal das beliebte Max-Joseph-Straßenfest in der Neckarstadt statt.

Werbung

Das seit 1993 von der „Stadtteilinitiative gegen Fremdenfeindlichkeit in der Neckarstadt“ veranstaltete Straßenfest steht „für Toleranz und gute Nachbarschaft, gegen Diskriminierung, Hass und Fremdenfeindlichkeit“. Der Slogan „Vielfalt statt Einfalt“ ist gerade in Zeiten der europäischen Abschottung und des Rechtsrucks an den Wahlurnen aktueller denn je.

Der traurige Anlass

Ausgangspunkt des ersten Festes im Mai 1993 waren fremdenfeindliche Ausschreitungen und Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte an vielen Orten der damals noch recht frisch wiedervereinigten Bundesrepublik. Hoyerswerda, Mölln und – nicht zu vergessen das Schönauer Pogrom am Vatertag 1992 (Audio-Beitrag von bermuda.funk) – veranlasste eine Reihe von Neckarstädter/innen, zu zeigen, dass es in unserer Neckarstadt anders läuft. Ein gemeinsames Fest sollte helfen, echte Nachbarschaft zu leben und mit dem Erlös gemeinnützige, möglichst interkulturelle Projekte zu unterstützen. Über 20 Jahre später wiederholt sich die Geschichte, weshalb das Max-Joseph-Straßenfest nichts an seiner Wichtigkeit verloren hat. Es ist vor diesem Hintergrund eins, wenn nicht das bedeutendste Straßenfest in ganz Mannheim.

Was unterscheidet dieses von anderen Straßenfesten?

Max-Joseph-Straßenfest 2014 (Archiv) | Foto: privat
Max-Joseph-Straßenfest 2014 (Archiv) | Foto: privat

Die Max-Joseph-Straße gilt nicht nur unter den Neckarstädter Nachbarn als eine der schönsten im Stadtteil. Die einzigartige Atmosphäre der Allee, die den Schauplatz für ein Erleben nachbarschaftlicher Zusammengehörigkeit, Toleranz und Solidarität bietet, ist ein Besuchermagnet. Das Programm wird von Menschen aus der Neckarstadt oder Mannheim und Umgebung bestritten. Man kennt sich. Auf der Bühne herrscht genauso ein bunter Mix wie an den Infoständen von Initiativen und Projekten, bei denen die Mitmenschen und das Zusammenleben im Vordergrund stehen. Das Straßenfest ist – so der Anspruch – ein Spiegel unseres gesellschaftlichen Lebens in der Neckarstadt. Dem wird es auf jeden Fall gerecht. Der gute Zweck, dem alle Erlöse des Fests zukommen, ist ein weiterer Grund für die zahlreichen Besucher/innen jedes Jahr.

Die unterstützten Projekte werden jedes Jahr neu ausgewählt. Sie sollen das friedliche Zusammenleben von Jung und Alt, mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Behinderung, die Integration von Kindern durch verschiedene Projekte und das Zusammenwirken von unterschiedlichen Gruppen, Interessen und Kulturen im Quartier fördern.

Das Bühnenprogramm 2016

Alle Künstler und Mitwirkenden verzichten für den guten Zweck auf ihre Gage. Auf der Bühne in diesem Jahr unter anderem:

  • Kinderzirkus
  • Shinson-Hapkido-Vorführung
  • Internationale Folklore
  • Sport- und Mitmachangebote
  • Everybody’s Goosh
  • Fischlabor
  • Melting-Pot – Tanzprojekt des Jugendkulturzentrums FORUM mit jungen Geflüchteten
  • Frenchy Beatbone & Daniel Sich
  • Sprengler & Friends

Das Kinderprogramm

  • Zauberin Claudia
  • Kinderzirkus Trolori
  • Kinderzirkus Aladin
  • Theaterakademie Mannheim
  • Jugendhaus Erlenhof: Spiele für Kinder
  • Fanclub DoppelPass: Fußballwand
  • SJD Die Falken: Malen mit Kindern
  • und weitere Aktionen

Die Infostände

An den Infoständen berichten wieder 20 Initiativen über ihre Arbeit und anstehende Projekte.

  • 13 ha Freiheit e.V.
  • ABYA YALA e.V.
  • AGM – Anarchistische Gruppe Mannheim
  • attac
  • Bermuda.funk
  • Bücherladen Neckarstadt
  • Bündnis gegen Abschiebung MA
  • Bundesverband der Migrantinnen
  • Cinema Quadrat e.V.
  • CSD Rhein-Neckar e.V.
  • Epizentrum und SoWohl
  • FairMieten – Wem gehört die Stadt
  • Freie Flüchtlingsstadt
  • Friedensplenum Mannheim
  • Interkulturelle Waldorfschule
  • JUZ
  • Säkulare Humanisten Verband Rhein-Neckar e.V.
  • SOMA – Projektinitiative Selbstorganisiert in MA
  • Teachers on the road
  • Tischfussball-Mannheim e.V.

Der beliebte Kuchenstand ist ebenso wieder vertreten wie kulinarische Spezialitäten aus aller Welt. Aus der Erfahrung weiß man, es ist für jeden Gaumen etwas dabei.

Impressionen vom letzten Straßenfest: flickr.com/photos/…/72157654533722852

Webseite: www.max-joseph-strassenfest.de
Facebook: Max-Joseph-Straßenfest

Samstag, 7. Mai, 14 – 22 Uhr
Max-Joseph-Straße, Neckarstadt-Ost

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Das 24ste Max-Joseph-Straßenfest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.