Die Lichtmeile 2016 steht an!

Das Programmheft ist beim Quartiermanagement im Alten Volksbad erhältlich | Bild: Quartiermanagement Neckarstadt-West
Das Programmheft ist beim Quartiermanagement im Alten Volksbad erhältlich | Bild: Quartiermanagement Neckarstadt-West

Die Blätter fallen und die Tage werden kürzer: Zeit für die Lichtmeile. Am Erfolgskonzept des Kulturfests hat sich kaum etwas verändert.

Am 25. Oktober trafen sich die Veranstalter unter der Leitung von Gabriel Höfle, Rike Schweizer und Michael Kaiser, zur Vorbesprechung im Alten Volksbad – dem Herzstück der Lichtmeile. Gemütlich bei Kerzenschein wurden letze Fragen geklärt und erste Programmhefte verteilt. Auch im Jahr 2016 steht uns wieder ein vielfältiges Wochenende bevor: Orte, die wir bisher noch nicht kannten, präsentieren sich am Lichtmeilen-Wochenende mit außergewöhnlichen Events.

Vorbesprechung im Alten Volksbad unter der Leitung von Gabriel Höfle, Rike Schweizer und Michael Kaiser | Foto: nm-webdesign.com
Vorbesprechung im Alten Volksbad unter der Leitung von Gabriel Höfle, Rike Schweizer und Michael Kaiser | Foto: nm-webdesign.com

Am Freitag, den 11. November startet die Lichtmeile mit Musik: Vom Elektro im Hinterhof bis hin zur rumänischen Tanzmusik ist (fast) alles dabei. Samstag geht’s weiter mit dem Tag der offenen Ateliers, die uns mit Druckgrafik, bildender Kunst und Film erwarten. Das Lichtmeilen-Wochenende schließt sonntags wie jedesmal mit Kultur für Kinder und Literatur an ungewöhnlichen Orten. Selbstverfasstes oder Altbekanntes – hier ist für jeden Lektüreliebhaber etwas dabei. Dieses Jahr beginnt die erste Lesung bereits um 16 Uhr.

Das ganze Programm: lichtmeile.de

Freitag, 11. November – Sonntag, 13. November
In der ganzen Neckarstadt-West

Werbung

Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Kommende Veranstaltungen in 2019 von Mannheim sagt Ja! e.V.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.