Vorstand der CDU Neckarstadt im Amt bestätigt

Der neu gewählte Vorstand der CDU Neckarstadt: Roswitha Henz-Best, Karin Urbansky (vordere Reihe, v.l.n.r.), Sitzungsleiter Chris Rihm, Christian Stalf, Günter Wöhr, Gast Sabine Stanke (mittlere Reihe, v.l.n.r.), Cyrano Wolfahrth, Peter Grosse, Fabian Schrader und Caner Yildirim (hintere Reihe, v.l.n.r.). Nicht im Bild: Roland Ronecker, Martin Urbansky | Foto: CDU Neckarstadt
Der neu gewählte Vorstand der CDU Neckarstadt: Roswitha Henz-Best, Karin Urbansky (vordere Reihe, v.l.n.r.), Sitzungsleiter Chris Rihm, Christian Stalf, Günter Wöhr, Gast Sabine Stanke (mittlere Reihe, v.l.n.r.), Cyrano Wolfahrth, Peter Grosse, Fabian Schrader und Caner Yildirim (hintere Reihe, v.l.n.r.). Nicht im Bild: Roland Ronecker, Martin Urbansky | Foto: CDU Neckarstadt

Bei der Mitgliederversammlung wurde Christian Stalf einstimmig als Ortsvorsitzender in seinem Amt bestätigt.

Pressemitteilung der CDU Neckarstadt:

Die Neckarstädter CDU hat im Bistro „Eisblick“ in der Eissporthalle einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Mitgliederversammlung wurde der Ortsvorsitzende Christian Stalf einstimmig in seinem Amt bestätigt. Er übt das Amt seit 2006 aus. Der 35-jährige Pressesprecher ist auch Bezirksbeiratssprecher in der Neckarstadt-West. „Ich freue mich darauf, mit einem tollen Team zwei weitere Jahre Flagge für die CDU in der Neckarstadt, dem Herzogenried und Wohlgelegen zu zeigen. Wir setzen uns für einen lebenswerten Stadtteil im Herzen Mannheims ein“, sagte Christian Stalf nach seiner Wahl.

Auf der von Bezirksbeiratssprecher Chris Rihm (Käfertal) geleiteten Versammlung wurden die Bezirksbeiräte Roswitha Henz-Best und Günter Wöhr (beide Neckarstadt-Ost) als stellvertretende Ortsvorsitzende bestätigt. Bezirksbeirätin Karin Urbansky (Neckarstadt-West) ist als Schatzmeisterin wiedergewählt worden. Peter Grosse bleibt Schriftführer. Die Beisitzer Roland Ronecker und Martin Urbansky sind ebenfalls bestätigt worden. Neu an Bord sind Fabian Schrader, Cyrano Wolfahrt (beide Beisitzer) und Caner Yildirim (Kassenprüfer).

Der neue und alte Ortsvorsitzende Christian Stalf zog in einem Rechenschaftsbericht Bilanz über die letzten zwei Jahre Arbeit des Ortsvorstandes. Als Aktivitäten zählte er unter anderem den monatlichen politischen Stammtisch, das Sommerfest, die zurückliegenden Landtags- und Bundestagswahlkämpfe sowie zahlreiche Besuche bei Einrichtungen in der Neckarstadt auf. Die Bezirksbeiratssprecher Roswitha Henz-Best (Neckarstadt-Ost) und Christian Stalf (Neckarstadt-West) legten Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Im Anschluss hielt die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Sabine Stanke ein Grußwort. Sie ging darin auf die Arbeit der CDU Mannheim ein.

Bei der Mitgliederversammlung wurden verschiedene Themen diskutiert. Die Anwesenden beleuchteten neben der Sicherheitslage auch die Schulentwicklung im Stadtteil. Der Start der „Grillsaison“ auf der Neckarwiese wurde kritisch gesehen. Die Mitglieder forderten die Stadt Mannheim auf, zwischen den Interessen der Anwohner und grillenden Personen zu vermitteln. Für diese jedes Jahr wiederkehrende Diskussion muss eine Lösung gefunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.