Aktuelles

Private Unternehmensstiftung fördert Projekte in der Neckarstadt-West

Pressefoto anlässlich der Scheck-Übergabe | Foto: Stadt Mannheim, Thomas Tröster
Pressefoto anlässlich der Scheck-Übergabe | Foto: Stadt Mannheim, Thomas Tröster

In der Neckarstadt-West werden Neckarstadt Kids e.V.Mannheimer Quartiermanagement e.V.Elterninitiative Sterntaler e.V. und Pow! e.V. gefördert.

Pressemitteilung der Stadt Mannheim vom 16.01.2019:

Zehn soziale Einrichtungen aus den sozial benachteiligten Stadtvierteln Unterstadt-Jungbusch und Neckarstadt-West können sich über insgesamt 106.000 Euro freuen. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz erhielt heute im Beisein der Projektträger und -paten den symbolischen Fördermittel-Scheck von Rainer Beisel, Geschäftsführer der VINCI Facilities Deutschland GmbH, und Nathalie Vogt, Geschäftsführerin der VINCI-Stiftung.

„Unter dem Motto ‚Handeln, damit jeder Mensch seinen Platz in der Gesellschaft findet‘ können wir mit dem Förderprogramm ‚Solidarische Stadt‘ mehrere Einrichtungen in unserer Stadt Mannheim gezielt unterstützen“, erklärt Rainer Beisel, Geschäftsführer der VINCI Facilities Deutschland GmbH mit Sitz in Mannheim. „Durch die Spenden können Maßnahmen finanziert und weiterentwickelt werden.“

Im Rahmen der Veranstaltung stellte Nathalie Vogt die ausgewählten sozialen Projekte vor. Diese werden sowohl finanziell als auch von Mitarbeitern der VINCI-Unternehmen in Form von Projektpatenschaften unterstützt. Gefördert werden Neckarstadt Kids e.V., Begegnungsstätte Westliche Unterstadt e.V., Internationaler Garten Östliche Unterstadt e.V., Arbeitstherapeutische Werkstätte Mannheim gGmbH (ATW), Mannheimer Quartiermanagement e.V., Freezone, Trägerverein Gemeinschaftszentrum Jungbusch e.V., Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. Elterninitiative Sterntaler e.V. und Pow! e.V.

„Die Patenschaften für die zehn Projekte zeigen einmal mehr, welche große Bedeutung die Verbindung von professioneller sozialer Arbeit mit ehrenamtlichem Engagement in unserer Region hat. Im Namen aller Projekte und vor allem im Namen der Menschen, die dort unterstützt werden, danke ich Ihnen herzlich“, so Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. Und er ergänzt:  „Ich finde es bemerkenswert, dass eine private Stiftung sich in dieser Weise mit ihrer Unterstützung auf eine Stadt konzentriert. Der stadtteilbezogene Ansatz, der hier gewählt wird, ist singulär und in Zeiten, in denen wir frühzeitig aktiv und vielfältig in Quartieren mit Problemlagen agieren müssen, sehr wichtig“.

Die VINCI-Stiftung fördert bundesweit Projekte, die sich der Aus- und Weiterbildung sowie der Wiedereingliederung sozialer Randgruppen widmen. Sie gehört zu einer der weltweit führenden Konzerne für Bau und Infrastrukturkonzessionen, der VINCI-Gruppe, mit Sitz in Frankreich, und unterstützt das bürgerliche Engagement der Konzernmitarbeiter, die sich als Paten aktiv in das von ihnen betreute Projekt einbringen. Die Unternehmen der Sparte der VINCI-Gruppe in Deutschland haben sich diesen Zielen ebenfalls verschrieben.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Private Unternehmensstiftung fördert Projekte in der Neckarstadt-West

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.