Werbung

Aktuelles

Grillen wegen Brandgefahr im Stadtgebiet verboten

Grillspuren auf der Neckarwiese (Symbolbild) | Foto: M. Schülke
Grillspuren auf der Neckarwiese (Symbolbild) | Foto: M. Schülke

Aufgrund der Hitze und Trockenheit ist das Grillen auch auf ausgewiesenen Plätzen und offenes Feuer generell überall im Stadtgebiet untersagt.

Pressemitteilung der Stadt Mannheim:

Aufgrund der heißen Temperaturen und der sehr trockenen Witterung sind nicht nur alle Grillplätze und Feuerstellen in den Mannheimer Wäldern ab sofort gesperrt, sondern ist auch das Grillen, Entzünden oder Unterhalten offener Feuer im öffentlichen Raum im Stadtgebiet untersagt. Laut der Polizeiverordnung der Stadt Mannheim gilt die Vorschrift, sobald eine Waldbrandgefahrenstufe 4 oder höher besteht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bescheinigt für den Raum Mannheim zurzeit eine Waldbrandgefahrenstufe 4, ab Sonntag wird vermutlich sogar Stufe 5 erreicht.

Das Grillverbot gilt ab sofort und so lange, bis die Gefahrenbrandstufe wieder niedriger ist. Entsprechende Hinweisschilder werden aufgestellt. Der Ordnungsdienst der Stadt Mannheim wird das Verbot zudem kontrollieren.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Grillen wegen Brandgefahr im Stadtgebiet verboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.