Aktuelles

Autor Frank Barsch liest aus seinem neuen Roman

Der Autor Frank Barsch liest am Donnerstag, 20. Februar 2020, 19:30 Uhr, im Café Cohrs aus seinem neuen Roman „Harry, der Sommer und ich“.

Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

Der Ich-Erzähler ist auf Spurensuche im ehemaligen deutsch-deutschen Grenzland, 30 Jahre nach dem Mauerfall und fast 200 Jahre nachdem Heinrich Heine in seiner berühmten „Harzreise“ die Romantiker entzauberte. Frank Barsch überschreibt Heines Harzreise und wendet dessen Formel auf die Gegenwart an. Es entwickelt sich ein völlig verrücktes Abenteuer, in dem Realität und Traum verschwimmen.

Der Roman „Harry, der Sommer und ich“ erschien im Heidelberger Lothar Seidler Verlag.

Der Autor

Frank Barsch, Jahrgang 1960, ist in Helmstedt, an der damaligen Grenze zur DDR aufgewachsen, den Brocken in Sichtweite, aber wegen der Mauer unerreichbar. Zum Studium zog er nach Heidelberg um, wo er in Literaturwissenschaften promovierte. Er unterrichtet unter anderem an der Uni Mannheim, an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Uni Landau. „Harry, der Sommer und ich“ ist sein dritter Roman. U.a. veröffentlichte er auch die Reiseerzählungen „Alles denkbare Licht“ und zuletzt den Gedichtband „Das Warten an Ampeln“ (Shortlist des Preises der Heidelberger Autorinnen und Autoren). Bei den ARD-Hörspieltagen 2019 wurde „Hinter den Kulissen ist nichts“, eine Koproduktion mit der Musikhochschule Trossingen, präsentiert. (Quelle: Lothar Seidler Verlag)

Mehr Infos: www.literaturport.de/Frank.Barsch/

Donnerstag, 20. Februar 2020, 19:30 Uhr
Café Cohrs, Lange Rötterstraße 60, Neckarstadt-Ost


Aus Material der Presseinformation.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Autor Frank Barsch liest aus seinem neuen Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.