Werbung
1.900 bezahlbare Wohnungen mit mindestens 33% günstigeren Mieten als im vergleichbaren Wohnungsneubau. WOhnraumförderung und Quote machen's möglich.
Aktuelles

Eisdielen und Cafés: Auch nichts „to go“

Auch der Straßenverkauf von Eis, Kuchen und „sonstigen Genussmitteln“ ist für Cafés und Eisdielen untersagt.

Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Eisdielen und Cafés: Auch nichts "to go"

Aufgrund zahlreicher Anfragen und in Hinblick auf die sich abzeichnende Schönwetterperiode macht die Stadt Mannheim darauf aufmerksam, dass es Cafés und Eisdielen nach der geltenden Corona-Verordnung des Landes-Baden-Württemberg bis mindestens zum 19. April komplett untersagt ist, in den Geschäften Eis, Kuchen oder sonstige Genussmittel zu verkaufen.

Nur Lieferung, nicht „to go“

eisverkauf suesun pixabay 340x191 - Eisdielen und Cafés: Auch nichts "to go"
Eisverkauf (Symbolbild) | Foto: suesun (via Pixabay)

Das bedeutet, dass auch ein Straßenverkauf an der Theke und die Mitnahme „to go“ verboten ist. Privatleute dürfen dort auch kein vorbestelltes Eis abholen. Lediglich die Belieferung von Kundinnen und Kunden nach Hause ist als sogenannter Bringdienst unter Beachtung der geltenden Hygienevorgaben gestattet.

Die Stadt Mannheim bittet alle Personen wie auch Gewerbetreibende um Verständnis und um unbedingte Einhaltung dieser Regeln im Interesse der Gesundheit aller. Festgestellte oder angezeigte Verstöße werden konsequent geahndet.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Mannheim

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Eisdielen und Cafés: Auch nichts "to go"
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung