Werbung
Werbung Gutscheinbuch
Aktuelles

Zwei dringend Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Nach der vorläufigen Festnahme noch am Tatabend, wurden gegen die zwei Tatverdächtigen nun Haftbefehle erlassen. Auch die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Werbung

Dies melden die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Polizeipräsidium Mannheim in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Verdacht der gefährlichen Körperverletzung und Verdacht des Totschlages

Die beiden Männer stehen im dringenden Verdacht, am Mittwochabend gegen 20:10 Uhr im Bereich der Mittelstraße in der  Neckarstadt-West, einen 27-jährigen Mann aus nichtigem Anlass gemeinsam angegriffen zu haben.

Messer verletzte Lunge und Herz

Dem 22-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, auf den 27-jährigen Mann mit einem Messer derart eingewirkt zu haben, dass dieser eine schwere Lungen- und Herzverletzung erlitt, an welcher er noch am selben Abend im Krankenhaus verstarb. Darüber hinaus wird gegen seinen 26-jährigen Mittäter, der sich an dem verübten Angriff auf den 27-Jährigen mit körperlicher Gewalt beteiligt hatte, wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mutmaßliche Tatwaffe wurde am Festnahmeort sichergestellt

Die Tatverdächtigen waren zunächst geflüchtet, wurden aber im Rahmen der polizeilichen Fahndung noch am selben Abend vorläufig festgenommen. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde am Festnahmeort sichergestellt.

Tatverdächtige in verschiedenen Justizvollzugsanstalten

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen beide Tatverdächtigen erlassen. Sie wurden nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter und Eröffnung des Haftbefehls in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Sowohl die Tatverdächtigen als auch das Opfer sind nach Behördenangaben tunesische Staatsangehörige.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim dauern an.

Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

Werbung
Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung