Werbung
Aktuelles

Zwei Krippengruppen in Quarantäne

Symbolbild | Foto: Helena Lopes (via Pexels)
Symbolbild | Foto: Helena Lopes (via Pexels)

Bei zwei der am Wochenende gemeldeten Corona-Fälle handelt es sich um Kinder, die in der vergangenen Woche eine Kita besucht hatten.

Werbung

Für alle Kinder und Betreuungspersonen aus zwei Krippengruppen (18 Kinder, 6 Beschäftigte), die als enge Kontaktpersonen gelten, wurde häusliche Isolation angeordnet. Sie wurden beziehungsweise werden nun auf das Virus getestet. Auch alle anderen Beschäftigen der Einrichtung werden vorsorglich getestet.

Für Personen, die keinen engen und dauerhaften Kontakt zu den beiden Kindern hatten, besteht kein erhöhtes Infektionsrisiko. Das Gesundheitsamt steht im engen Austausch mit dem Träger der Einrichtung, die Eltern wurden bereits informiert.

In welchem Stadtteil sich die betroffene Kita befindet, ist der Pressemitteilung aus dem Rathaus nicht zu entnehmen. Es scheint sich aber wohl um keine städtische Einrichtung zu handeln.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Mannheim

Werbung
Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung