Werbung
1.900 bezahlbare Wohnungen mit mindestens 33% günstigeren Mieten als im vergleichbaren Wohnungsneubau. WOhnraumförderung und Quote machen's möglich.
Stadtentwicklung Termine

Bürgerbeteiligung zur südlichen Hälfte des Alten Messplatzes abgesagt

alter messplatz 2 1142x357 - Bürgerbeteiligung zur südlichen Hälfte des Alten Messplatzes abgesagt
Auf dem südlichen Gelände des Alten Messplatzes wird das „Forum Deutsche Sprache“ entstehen | Bild: Stadt Mannheim

Sowohl der Spaziergang auf dem Alten Messplatz am Freitag, als auch der Bürgerworkshop am Samstag sind aufgrund steigender Infektionszahlen abgesagt.

Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Bürgerbeteiligung zur südlichen Hälfte des Alten Messplatzes abgesagt

Diesen Entschluss teilte die Stadt Mannheim heute per Pressemitteilung mit.  Alle, die sich bereits angemeldet haben, erhalten hierzu einen gesonderten Hinweis über die jeweilige Kontaktmöglichkeit, die bei der Anmeldung angegeben wurde. Sowohl der Spaziergang auf dem Alten Messplatz war am Freitag, 19. November, der Bürgerworkshop am Samstag, 20. November, im Marchivum waren unter 2G-Regelung geplant.

Der zuständige Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung erarbeitet nun zusammen mit dem Fachbereich Demokratie und Strategie alternative Beteiligungsmöglichkeiten. Der Spaziergang und der Workshop in Präsenz sollen dann ab dem Frühjahr 2022 nachgeholt werden, wenn es die Pandemielage wieder zulässt. Sobald ein Termin feststeht, wird rechtzeitig informiert.

Hintergrund

In den kommenden Jahren wird auf dem südlichen Gelände des Alten Messplatzes das „Forum Deutsche Sprache“ entstehen. Das vom der Klaus Tschira Stiftung finanzierte Gebäude, (welches in einen Hochbauwettbewerb ausgelobt wurde), soll ein Ort werden an dem Sprache nicht nur ausgestellt und beforscht, sondern auch gelebt wird. Für die Stadt Mannheim ergibt sich daraus die Chance den mittleren Platzteil freiraumplanerisch zu gestalten.

Die bisherigen Nutzungen ALTER, Einraumhaus, die sich bisher auf der Freifläche befinden und das neue Projekt OASE rücken an die östliche Seite des Platzes, Richtung Brückenkopf und werden hier ihre Arbeit fortsetzen. Der Freiraum soll nicht nur ein Ort der Begegnung und Treffpunkt für Anwohner*innen sein, sondern auch Besucher*innen Willkommen heißen. Als Verbindung zum Neckarvorland hat der Platz ein enormes Potenzial den Stadtteil auszuwerten und weiterzuentwickeln.

Dazu startet der Beteiligungsprozess mit dem ersten von insgesamt drei moderierten Bürgerworkshops. Im ersten Workshop soll frühzeitig informiert werden, welche Entwicklungsmöglichkeiten am südlichen Alten Messplatz bestehen. Interessierte können hierzu Anregungen und Hinweise abgeben.

Daher werden alle Interessierten frühzeitig in die Planung miteinbezogen und sind herzlich eingeladen, sich an den Bürgerworkshops zu beteiligen. Die Ergebnisse dieser Beteiligung werden in der Auslobung des Vergabeverfahrens berücksichtigt und fließen als Aufgabenstellung mit ein.

Weitere Informationen: mannheim-gemeinsam-gestalten.de/alter-messplatz-sued

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Mannheim, mannheim-gemeinsam-gestalten.de

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Bürgerbeteiligung zur südlichen Hälfte des Alten Messplatzes abgesagt
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung