Aktuelles

Freundin mit Messer bedroht und gewürgt

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Werbung

Am Mittwochabend meldete sich ein Zeuge bei der Polizei und teilte mit, dass in einer Wohnung in der Neckarstadt-West eine Frau mit einem Messer bedroht wurde.

Sofort machten sich mehrere Funkstreifen des Polizeireviers Neckarstadt, unterstützt von Beamten der Hundeführerstaffel auf den Weg in die Pumpwerkstraße.

Nach bisherigem Kenntnisstand war gegen 19:40 Uhr ein 47-Jähriger auf seine 42-jährige Lebensgefährtin losgegangen, hatte die Frau am Hals gepackt und gewürgt und sie schließlich mit einem Messer in der Hand mit dem Tode bedroht. Nach dem Übergriff verließ die Geschädigte die Wohnung, suchte bei einem Nachbarn Schutz und ließ die Polizei rufen.

Da sich der Angreifer auch der Polizei gegenüber wenig einsichtig verhielt und sich nicht beruhigte, wurde er in Gewahrsam genommen. In den Räumen des Polizeireviers pustete der Mann beim Alko-Test fast 3,2 Promille.

Seinen Rausch „durfte“ der Neckarstädter in der Gewahrsamszelle des Reviers Neckarstadt ausschlafen.

Der Bezirksdienst des Polizeireviers Neckarstadt ermittelt mittlerweile wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung gegen den 47-Jährigen.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Freundin mit Messer bedroht und gewürgt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.