Werbung
Aktuelles

Wo die Musik spielt – CDU Neckarstadt zu Besuch beim bermuda.funk

Die CDU-Bezirksbeiräte Christian Stalf am Mikrofon, Karin Urbansky mit Schal schräg hinter ihm und Günter Wöhr im Vordergrund| Foto: CDU Neckarstadt
Die CDU-Bezirksbeiräte Christian Stalf am Mikrofon, Karin Urbansky mit Schal schräg hinter ihm und Günter Wöhr im Vordergrund| Foto: CDU Neckarstadt

Pressemitteilung der CDU Neckarstadt:

Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

„Hören, wo die Musik spielt“ war das Motto der CDU-Bezirksbeiräte aus der Neckarstadt, Christian Stalf, Günter Wöhr und Karin Urbansky, als sie den freien Radiosender bermuda.funk besucht haben. Seit dem Jahr 2000 sendet er mit zwei Studios aus der Alten Feuerwache 122 Stunden Programm in der Woche – das Campusradio „radioaktiv“ der Universität Mannheim (mit dem sich das Freie Radio Rhein-Neckar die Frequenzen teilt) 46 Stunden. Ein weiteres barrierefreies Vorproduktionsstudio sowie ein Raum für Workshops befindet sich im Alten Volksbad. Bei bermuda.funk gestalten rund 130 ehrenamtlich engagierte Moderatorinnen und Moderatoren ein vielfältiges Programm. Koordiniert wird das Radio von einem ehrenamtlichen Vorstand. Die Finanzierung erfolgt über Mitgliedsbeiträge und Förderzuschüsse der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK).

Werbung

„Wir verstehen uns als selbstbestimmtes, demokratisches, nicht-kommerzielles und unabhängiges Mitgliederradio. Daher freuen wir uns über immer über Interessenten, die mitmachen möchten“, erklärte Vorstandsmitglied Sabine Pfirrmann den Bezirksbeiräten im Gespräch. Ein größeres Thema waren dabei auch die Förderzuschüsse des Landes. „Um eine kontinuierliche medienpädagogische Radioarbeit gewährleisten zu können, reichen die Zuschüsse bei weitem nicht aus. Hier wünschen wir uns, dass die LFK die Leistungen der Freien Radios mehr anerkennt und sie auch finanziell stärker unterstützt“, meinte Pfirrmann. Außerdem sei eine kooperative Zusammenarbeit zwischen der Leitung der LFK und den freien Radios im Land wünschenswert, ergänzte sie.

Der CDU-Bezirksbeiratssprecher Christian Stalf, selbst Mitglied im Landesfachausschuss Medien und Medienpolitik der CDU Baden-Württemberg, möchte das Thema auf der nächsten Sitzung zur Sprache bringen. „Freie Radios wie der bermuda.funk bieten Menschen eine Plattform, ihre Meinungen und Ansichten mitzuteilen. Damit erfüllt der bermuda.funk eine wichtige Aufgabe für die Meinungspluralität in der Neckarstadt, die wir gerne unterstützen möchten“, so Christian Stalf weiter.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung