Werbung

Aktuelles

Handwerk- und Bastelworkshop im Herzogenried

Kreativ mit Farben und Materialien | Foto: Quartiermanagement Herzogenried
Kreativ mit Farben und Materialien | Foto: Quartiermanagement Herzogenried

Mitteilung des Quartiermanagements Herzogenried:

Werbung

Nach dem Erfolg in den vergangenen Jahren veranstaltete das Quartiermanagement Herzogenried Anfang September in Zusammenarbeit mit kreativen Herzogenriedlern und Künstlern aus der Region im Garten des Stadthauses der NaturFreunde Mannheim den 3. Workshop-Tag für die Kinder aus der Nachbarschaft.

Logo: Quartiermanagement Herzogenried
Logo: Quartiermanagement Herzogenried

An diesem Nachmittag konnten die Kinder die verschiedensten handwerklichen Techniken von kreativen Köpfen vermittelt bekommen. Das Angebot war für die Kinder kostenlos und machte Ihnen großen Spaß.

Viele der angebotenen Bastel-Workshops basieren auf der Idee des „Upcyclings“. Hierbei werden Materialien verwendet, die normalerweise auf dem Müll landen, denen aber durch kreative Ideen neues Leben eingehaucht wird und dadurch schöne und nützliche Gegenstände entstehen. Dadurch erfahren die Kinder, wie sie ihre Kreativität mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln ausdrücken können und dass Müll nicht gleich Müll ist.

Es wurden Haarbänder und Kopfschmuck kreiert, Blumenvasen verziert und Fallschirme gebastelt. Viel Spaß machte es den Kindern, alte Stühle im Rahmen der Aktion „In Mannheim hat jeder seinen Platz“ zu bemalen. Die Ergebnisse werden bei diversen Ausstellungen aufzufinden sein. Ferner wurden verschiedenste Mal-Techniken vermittelt, wie beispielsweise die Kunst der Acryl- oder Aquarell-Malerei, das Erstellen sogenannter „Pustebilder“, bis hin zum Bemalen von Leinensäcken. Wer sich schmücken wollte, konnte Armbänder und Ketten nach eigenen Wünschen gestalten. Darüber hinaus hatten die Kinder die Möglichkeit, mit einem selbstgenähten Bärenkostüm zur Musik eines Saxophons zu tanzen oder die Zielgenauigkeit bei der Gummibärchenschleuder zu erproben.

Auf der Wiese steppte der Bär | Foto: Quartiermanagement Herzogenried
Auf der Wiese steppte der Bär | Foto: Quartiermanagement Herzogenried

Mit Bravour organisiert und betreut wurde die Veranstaltung von Philipp Falkenberg im Rahmen seines Praktikums im Stadtteilbüro. Was Philipp in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt hat, ist wirklich bewundernswert.
Ein großes Dankeschön geht auch an die kreativen Erwachsenen, die den Kindern viele neue Ideen vermitteln konnten.

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

0 Kommentare zu “Handwerk- und Bastelworkshop im Herzogenried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.