Aktuelles

Gesammelte Polizeimeldungen von Anfang Dezember 2015

Symbolbild
Symbolbild

Ein Unfall auf einem Parkplatz, ein Auffahrunfall, ein gefasster Fahrraddieb, eine Fahrt über eine Verkehrsinsel, gestohlene Stahlrohre, ein Autoaufbruch und ein vertriebener Einbrecher. 

Unfall unter Alkoholeinwirkung

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 03.12.2015:

Beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Friedrich-Ebert-Straße beschädigte am Mittwochabend kurz vor 20 Uhr ein 29-jähriger Peugeot-Fahrer einen ordnungsgemäß geparkten Mazda.

An beiden Autos entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wehte den Beamten des Reviers Mannheim-Neckarstadt eine Alkoholfahne entgegen und ordneten einen Test an. Nach dem Ergebnis von immerhin 1,54 Promille war auf der Dienststelle die Blutentnahme fällig.

Der Führerschein des 29-Jährigen Mannes wurde einbehalten.

Auffahrunfall in der Waldhofstraße

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 04.12.2015:

16.500 Euro Schaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Donnerstag kurz nach 13 Uhr in der Waldhof-/Höhe Untermühlaustraße.

Ein 35-jähriger VW Touran-Fahrer fuhr infolge Unachtsamkeit auf einen abbremsenden Mercedes auf, der wiederum auf einen VW Transporter geschoben wurde. Alle drei Autos wurden beschädigt. Der VW des Verursachers musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert, zudem beseitigte eine Spezialfirma ausgelaufene Betriebsstoffe.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war nur ein Fahrstreifen der Waldhofstraße befahrbar. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.

Fahrrad in der Neckarstadt geklaut und auf der Schönau erwischt

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 04.12.2015:

Der Umstand, dass er ohne Licht unterwegs war, wurde am späten Donnerstagabend einem 29-jährigen Fahrraddieb auf der Schönau zum Verhängnis.

Der Mannheimer fiel gegen 21:45 Uhr einer Polizeistreife in der Sohrauer Straße auf, weil das Licht an seinem Drahtesel nicht funktionierte. Bei der anschließenden Überprüfung des Gefährts und seines „Eigentümers“ stellten die Uniformierten fest, dass das Zweirad am frühen Donnerstagmorgen in der Neckarstadt gestohlen worden war. Da der Täter bei dem Diebstahl beobachtet worden war, lag der Polizei auch eine Personenbeschreibung vor. Der verdächtige Radler wies auffallende Ähnlichkeiten mit dem auf frischer Tat Beobachteten vom frühen Morgen auf.

Gegen ihn wird jetzt wegen Fahrraddiebstahls ermittelt.

Verkehrsschilder umgefahren und geflüchtet – Fahrzeugteile aufgefunden

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 08.12.2015:

Die beiden Schilder auf der Verkehrsinsel in der Dudenstraße fuhr in der Nacht zum Dienstag ein bislang unbekannter Autofahrer um.

Ohne sich weiter um die Angelegenheit zu kümmern, entfernte sich der Verursacher. Gemeldet wurde die Beschädigung gegen 3:30 Uhr bei der Polizei, die vor Ort ein Fahrzeugteil auffinden und sicherstellen konnte. Die Ermittlungen zum Verursacher dauern noch an. Hinweise zum Flüchtigen werden unter Tel.: 0621/3301-0 erbeten.

Stahlrohre aus Lagerhalle gestohlen – hoher Diebstahlsschaden

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 08.12.2015:

Über das vergangene Wochenende begaben sich bislang unbekannte Täter auf das Gelände einer Firma in der Industriestraße und verschafften sich offenbar mit einem Schlüssel Zugang zur Lagerhalle.

Zehn Bündel Stahlrohre zu je 400 Metern wurden mit dem dortigen Lastenkran verladen und abtransportiert. Der Diebstahlsschaden beträgt nach Angaben des Eigentümers über 10.000 Euro. Die Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt dauern derzeit noch an.

Zeugen, die zwischen Freitagabend, 22 Uhr und Montagmorgen, 6 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Auto an der Alten Feuerwache aufgebrochen

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 08.12.2015:

Pkw-Aufbruch (Symbolbild) | Foto: polizei-beratung.de
Pkw-Aufbruch (Symbolbild) | Foto: polizei-beratung.de

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Auto im Stadtteil Neckarstadt auf.

Die Unbekannten schlugen eine Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz an der Alten Feuerwache abgestellten Renault Megane ein und entwendeten daraus ein Laptop. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Bewohner überrascht morgendlichen Einbrecher

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim vom 08.12.2015:

Während die Bewohner zuhause waren, brach am Montagmorgen ein unbekannter Täter in eine Wohnung im Stadtteil Wohlgelegen ein.

Der dreiste Einbrecher stieg gegen 9 Uhr auf den Balkon der Wohnung in der Zellerstraße und gelangte durch die geöffnete Tür in die Wohnräume. Obwohl der Unbekannte vom Wohnungsinhaber entdeckt wurde und flüchtete, gelang es ihm noch, eine Schatulle mit mehreren Schmuckstücken von bislang unbekanntem Wert zu entwenden.

Der Geschädigte beschrieb den unbekannten Mann wie folgt:

Circa 170 bis 175 cm groß – südländische Erscheinung – kurze schwarze Haare – trug eine dunkle Hose und einen hellen Blouson – sprach gebrochen Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 in Verbindung zu setzen.

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Gesammelte Polizeimeldungen von Anfang Dezember 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.