Werbung
Aktuelles

Bei Rot über Ampel gefahren und Unfall verursacht

Das Überfahren einer roten Ampel führte am frühen Sonntagmorgen zu einem Zusammenstoß an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Hochuferstraße.

Werbung

Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Weil er nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen am Sonntagmorgen gegen 1:40 Uhr bei Rot über die Ampel an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Hochuferstraße in Richtung Innenstadt fuhr, stieß ein 42-jähriger Audi-Fahrer mit einem 25-jährigen BMW-Fahrer zusammen, der von der Friedrich-Ebert-Straße in die Hochuferstraße einbog.

Drei Mitfahrer im Audi wurden dabei leicht verletzt. Auch die beiden Insassen im BMW wurden verletzt, weshalb sie zur Untersuchung in eine Klinik gebracht wurden. Dort stellte sich heraus, dass der 25-Jährige mehrere Frakturen erlitten hatte.

Dem 42-Jährigen, der nach Alkohol roch, wurde Blut entnommen. Überprüfungen zum Führerschein sind noch im Gange.

Beide Fahrzeuge sind Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 30.000.- Euro.

Die Friedrich Ebert-Straße war während der Unfallaufnahme, der Bergung der Verletzten und der Fahrzeuge in Richtung Innenstadt für rund eine Stunde gesperrt.

Werbung
Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung