Aktuelles

Frauen Union besichtigt Justus-von-Liebig-Schule

Die Frauen Union Mannheim zu Besuch in der Justus-von-Liebig-Schule | Foto: CDU Mannheim
Die Frauen Union Mannheim zu Besuch in der Justus-von-Liebig-Schule | Foto: CDU Mannheim

Beim Rundgang durch Frisörsalons, Backstuben, Küchen und Werkstätten der Berufschule gewann die Frauen Union Einblick in den Schulalltag.

Pressemitteilung der CDU Mannheim:

Die selbstverständliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am  alltäglichen Schulleben ohne Unterscheidung und Trennung von „Behindert und Nicht–Behindert“ ist eine immer wichtiger werdende Aufgabe der inklusiven Pädagogik. Vorbildlich wird diese Herausforderung von der Justus-von-Liebig-Schule gemeistert. Dort werden in 10 Berufsfelder von Bautechnik über Ernährung und Gastronomie bis hin zu Verwaltung Bildungsgänge angeboten.

Bei einem Rundgang durch die Bereiche des breitgefächerten Angebotes konnte ein Einblick in den Schulalltag mit den spezifischen Angeboten gewonnen werden. Die Schulleiterin, OStDin Elsbeth Ruiner, führte gerne durch ihre Bildungseinrichtung.

Besonders beeindruckend war auch das jeweilige Mobiliar, das zur ordnungsgemäßen Ausbildung vorgehalten werden muss. So beherbergt das Schulgebäude mehrere vollständige Frisörsalons, Backstuben, Küchen und Werkstätten des holz- und metallverarbeitenden Gewerbes. Die Einrichtungen zur Ausbildung von Fachverkäufer/innen erfreuen sich größter Beliebtheit. Aufgrund der Einrichtungsvielfalt und -qualität nehmen hier sogar die jeweiligen Kammern die Prüfungen ab.

„Ich bin beeindruckt von dem Einsatz der Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Schützlinge zu Hochleistungen motivieren und damit den Auszubildenden eine Perspektive schenken“, so Gabriele Fleck, Kreisvorsitzende der FU.

Schul-Webseite: www.jvls-ma.de

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Frauen Union besichtigt Justus-von-Liebig-Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.