Kulturtreff kommt vorübergehend in der Neckarstadt unter

Das Café Cohrs wird vorübergehend zur Heimat für das TT2-Team | Foto: Neckarstadtblog
Das Café Cohrs wird vorübergehend zur Heimat für das TT2-Team | Foto: Neckarstadtblog

Während der Suche nach einer neuen Bleibe in der östlichen Unterstadt finden die Veranstaltungen des TT2-Kulturtreffs im Café COHRS statt.

Im ersten Moment saß der Schock tief: Nach nur drei Monaten kündigte die Eigentümerin des Gebäudes dem TT2-Kulturtreff in T 2 die Vereinsräume quasi fristlos. Das ehrenamtliche Team um Karlheinz Paskuda lässt sich aber nicht unterkriegen und veranstaltet seine geplanten Konzerte und Ausstellungen zunächst auf fremdem Terrain, ist aber auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten, weil der Verein sich in erster Linie nicht als Veranstalter sieht, sondern als Raum für Kultur.

Pressemitteilung des TT2-Teams:

Bereits der erste Abend am neuen Ort war ein voller Erfolg: Am Samstag, 8. April im vollbesetzten COHRS in der Neckarstadt-Ost feierten die Besucher*innen die Interpretinnen des Chanson-Abend „Wer schmeißt denn da mit Lehm?“ Gisela Stoll und Zhana Minasyan. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die beiden im Herbst ihren nächsten Auftritt dort haben, denn viele Besucher*innen wünschten sich dieses nach dem überzeugenden Auftritt der Künstlerinnen.

Das erste Gastspiel in der Neckarstadt hatte das TT2-Team beim Chanson-Abend mit Gisela Stoll und Zhana Minasyan | Foto: TT2
Das erste Gastspiel in der Neckarstadt hatte das TT2-Team beim Chanson-Abend mit Gisela Stoll und Zhana Minasyan | Foto: TT2

TT2 veranstaltet im COHRS in den nächsten Wochen Events, die eigentlich in den Räumen in der östlichen Unterstadt stattfinden sollten. Der Raum in der Neckarstadt fasst dabei ungefähr die gleiche Publikumsanzahl und wurde von Daniela Cohrs erst vor kurzem aufwendig und liebevoll gestaltet: Eine glückliche Fügung für das TT2-Team.

Das Programm von TT2 bei COHRS ist dabei vielfältig: Am Donnerstag, 27. April, 19 Uhr präsentiert Hannes Pohren sein Programm „Hannes Solo“, am Mittwoch, 3. Mai um 19 Uhr wird Uli Valnion einen „Abend für Pete Seeger“ gestalten, am 6. Mai und 10. Juni ab 10 Uhr wird MetropolSolar zwei Barcamps organisieren, am 11. Mai um 19:30 Uhr findet ein Abend „Vous qui passez sans me voir“ – das queere französische Chanson“ mit Florence Launay (Stimme) und Gudrun Eymann, (Akkordeon) statt und am Montag, 29. Mai um 20:00 Uhr ist Bernd Köhler: Konzert zur Demokratie und Arbeiterbewegung an der Reihe.

Das TT2-Team bereitet weitere Veranstaltungen vor, freut sich aber auch sehr, dass diese interessanten und sicher gut besuchten – größtenteils bereits für die Unterstadt geplanten – Abende stattfinden und sicher sehr erfolgreich werden.

Die Suche nach einer eigenen Bleibe des TT2-Teams, möglichst in der östlichen Unterstadt, hat derweil begonnen und sieht nicht aussichtslos aus. Natürlich ist das Team für jeden Tipp dankbar. Aufgrund des sehr geeigneten Ausweichquartieres ist es für das Team möglich, in aller Ruhe zu suchen.

Das TT2-Team ist unter der Rufnummer 0157-31574999 erreichbar.

Facebook-Seite des TT2-Teams: fb.com/KulturTT2/

Café COHRS
Lange Rötterstraße 60, Neckarstadt-Ost

Webseite: cohrs-mannheim.de

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.