Schmecken & Entdecken beim Handwerker- und Bauernmarkt 2017

Ans Eingemachte geht es beim Handwerker- und Bauernmarkt im Herzogenriedpark | Foto: Stadtpark Mannheim gGmbH
Ans Eingemachte geht es beim Handwerker- und Bauernmarkt im Herzogenriedpark | Foto: Stadtpark Mannheim gGmbH

Der Herzogenriedpark lädt am zweiten Septemberwochenende zum 18. Churpfälzer Handwerker- und Bauernmarkt ein.

Pressemitteilung der Stadtpark Mannheim gGmbH:

Auch in diesem Jahr begrüßt der Herzogenriedpark wieder den Herbst mit allen Sinnen. Mit dem traditionellen Churpfälzer Handwerker- und Bauernmarkt, der alljährlich im Park in der Neckarstadt stattfindet. Von Freitag, den 8. bis Sonntag, den 10. September 2017 werden die Wiesen und Wege wieder gesäumt sein von allerhand Leckereien, Handwerks- und Kunsthandwerks-Stücken, flüssigen Gaumenfreuden, süßen Spezialitäten oder so schönen wie praktischen Augenweiden.

Tradition trifft Moderne

Ob modernes Kunsthandwerk wie Klangobjekte aus Edelstahl, Glasperlen für Kinder, Nageldesignobjekte oder Perlmuttschmuck, Stein- und Holzperlen oder Spezialitäten aller Art. Feine Naturprodukte wie hausgemachte Marmeladen sind ebenso zu finden wie duftende Seifen aus eigener Herstellung. Viele der kulinarischen Produkte sind aus der Region, alles ist frisch und vor allem, und dies ist allen gemein: Sie sind handgemacht. Außerdem präsentieren traditionelle Vertreter des Handwerks vor den Augen der Besucher ihr Können: Schuhmacher, Imker und Winzer, Leinensticker und Pilzexperten, Kunsthandwerker und Handwerkskünstler jeder Couleur eben.

Entdeckungsreise für Kids

Nico Xanthoupolos, Chef-Tierpfleger im Herzogenriedpark, präsentiert dieses Jahr auch seine legendären Schottischen Hochlandrinder | Foto: Stadtpark Mannheim gGmbH
Nico Xanthoupolos, Chef-Tierpfleger im Herzogenriedpark, präsentiert dieses Jahr auch seine legendären Schottischen Hochlandrinder | Foto: Stadtpark Mannheim gGmbH

Auch für die kleinen Besucher hält der Handwerkermarkt einiges vor: Einen Kuscheltierworkshop zum Beispiel, Bogenschießen, Kindertöpfern oder Kürbisse bemalen. Außerdem können Kids aus dem Naturstoff Heu Drachen, Bären oder Himmelskörper basteln. Wie jedes Jahr gibt es auch wieder ein historisches Kinderkarussell und die legendären Traktorrennen für „harte Jungs & Mädels“ ab zwei Jahren. Apropos harte Jungs: Wer fehlt jetzt noch? Na klar, Nico Xanthoupolos, Chef-Tierpfleger im Herzogenriedpark mit eigener Tierzucht. Dieses Jahr präsentiert er Schwarznasenschafe und seine legendären Schottischen Hochlandrinder, die man ganz aus der Nähe ansehen kann.

Mit jährlich knapp 10.000 Besuchern und rund achtzig Ausstellern gehört der farbenfrohe Markt regional zu den größten seiner Art. Seit vorletztem Jahr mit dabei: Italienische Backwaren und französisches Buttergebäck aus der Bretagne.


Eintrittspreise: Erwachsene: Euro 3,– / Begünstigte: Euro 2,50 / Kinder/Jahreskarteninhaber: Euro 1,50

Freitag, 8. September, 11 Uhr – Sonntag, 10. September, 18 Uhr
Herzogenriedpark, Max-Joseph-Straße 64, Neckarstadt-Ost

Werbung
Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:
Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.