Werbung
Termine

Bürgerverein Neckarstadt prüft Bundestagskandidaten auf Herz und Nieren

Bürgerhaus Neckarstadt-West | Foto: Neckarstadtblog
Bürgerhaus Neckarstadt-West | Foto: Neckarstadtblog

Am Mittwoch, 6. September, veranstaltet der Bürgerverein Neckarstadt im Bürgerhaus Neckarstadt-West seinen traditionellen „Kandidatencheck“.

Werbung

Pressemitteilung des Bürgervereins Neckarstadt:

Werbung

Kurz vor der nächsten Bundestagswahl veranstaltet der Bürgerverein Neckarstadt am Mittwoch, dem 6. September, 19 Uhr, im Bürgerhaus Neckarstadt seinen „Neckarstädter Kandidatencheck“.

Logo: Bürgerverein Neckarstadt
Logo: Bürgerverein Neckarstadt

Bei der Diskussionsrunde fühlen die Moderatoren Christian Stalf und Olaf Kremer (beide stellvertretende Vorsitzende) den Bundestagskandidaten wieder auf den Zahn. Sie fragen dabei, welche Lösungen die Bewerber für die politischen Aufgaben in der Neckarstadt haben, die sie für Mannheims größten Stadtteil im Bundestag umsetzen möchten. An der Diskussionsrunde nehmen sieben Bundestagskandidaten (CDU, SPD, Grüne, FDP, Die Linke, AfD und Die Partei) teil.

Die Diskussionsrunde „Neckarstädter Kandidatencheck“ findet zum fünften Mal statt. Sie wurde zum ersten Mal bei der Landtagswahl 2011 durchgeführt. Deshalb ist im Programm dieses Mal auch eine Neuerung vorgesehen: Die Kandidaten sollen zu zwei Themenschwerpunkten den Zuhörern ihre möglichst konkreten Lösungsvorschläge präsentieren. Diese Vorschläge werden dann auf Tauglichkeit und Umsetzbarkeit überprüft. Die Themen lauten „Wie sieht eine Roadmap für erfolgreiche Zuwanderung und Integration für die Neckarstadt aus?“ und „Sicher durch unsere saubere Neckarstadt“.

„Wir haben im Vorfeld überlegt, wie wir den Austausch üblicher Wahlkampfargumente verhindern können. Dabei sind wir auf die Idee gekommen, die Kandidaten Lösungen für Probleme in der Neckarstadt erarbeiten zu lassen. Das ist konstruktiv und führt hoffentlich zu neuen Erkenntnissen“, sagt dazu Christian Stalf vom Bürgerverein Neckarstadt.

„Dabei möchten wir besonders darauf achten, konkrete Aussagen zu erhalten. Die Vorschläge der Kandidaten sollen umsetz- und überprüfbar sein“, meint dazu Co-Moderator Olaf Kremer.Der Bürgerverein Neckarstadt lädt alle Interessierten zum „Neckarstädter Kandidatencheck“ für die Bundestagswahl 2017 herzlich ein.

Mittwoch, 6. September, 19 Uhr
Bürgerhaus Neckarstadt-West, Lutherstraße 15-17, Neckarstadt-West


Anm. d. Red.: Ursprünglich haben wir die Veranstaltung für den 9. September angekündigt, der richtige Termin ist jedoch der 6. September Mittwoch stimmte zumindest.

Werbung
Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung