Termine

Lösungsorientierter Austausch zu den Themen des Herzogenrieds

Die Stadtteilbibliothek befindet sich in der Integrierten Gesamtschule Herzogenried | Foto: Sandro Althaus (cc-by-sa)
Die Stadtteilbibliothek befindet sich in der Integrierten Gesamtschule Herzogenried | Foto: Sandro Althaus (cc-by-sa)

Am Abend des 11. Oktober findet die Stadtteilkonferenz für alle Bewohner/innen und Freund/innen des Herzogenrieds statt.

Quartiermanagerin Jennifer Yeboah, Thomas Trüper von der Interessensgemeinschaft Herzogenried und Hans-Jürg Liebert von der Bürgerinitiative Stammtisch Centro Verde laden am 11. Oktober zur traditionellen Stadtteilkonferenz Herzogenried ein. Von 18 bis 21 Uhr soll es neben den allgemeinen Stadtteilthemen insbesondere um einen lösungsorientierten Austausch zu den Themen Sauberkeit und Verkehr im Stadtteil gehen.

An einer „Miteinander-/Füreinander-Wand“ gibt es die Möglichkeit das eigene Engagement im Stadtteil zu präsentieren, gezielt für freiwillige Unterstützung zu werben oder sich einfach nur über das bürgerliche Engagement im Quartier zu informieren. Verschönerungs-  bzw. Verbesserungsideen können auf dem sogenannten Ideenbeet „ausgesäht“ werden. Auch für Unmut ist Platz: In einer Meckerecke soll dieser respektvoll und konstruktiv zu Vorschlägen umgesetzt werden, aus denen gegebenenfalls konkrete Lösungen entstehen können.

Mittwoch, 11. Oktober, 18 – 21 Uhr
Stadtteilbibiothek Herzogenried, Herzogenriedstraße 50 (in der IGMH), Herzogenried

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Lösungsorientierter Austausch zu den Themen des Herzogenrieds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.