Spezialreinigung auch für den Alten Messplatz gefordert

Planken hui, Alter Messplatz pfui? | Foto: M. Schülke
Planken hui, Alter Messplatz pfui? | Foto: M. Schülke

Die Sauberkeit der Steine auf dem Alten Messplatz hat in der Vergangenheit immer wieder für Ärger gesorgt. Die CDU fordert eine  regelmäßige Intensivreinigung. 

Pressemitteilung der CDU Neckarstadt:

Die Stadtverwaltung Mannheim lässt bis Ende März die Basalt-Natursteine in den Planken von einer Spezialfirma reinigen. Der intensive „Frühjahrsputz“ ist erforderlich, weil der Bodenbelag noch vor Beendigung der Gesamtbaumaßnahme erheblich mit festgeklebten Kaugummis verschmutzt ist. „Wir fordern diese Intensivreinigung auch regelmäßig für den Alten Messplatz“, sagt dazu CDU-Bezirksbeiratssprecherin Roswitha Henz-Best. „Diese Reinigung muss sich auch auf die Breite Straße erstrecken, die ja die Neckarstadt mit der Innenstadt verbindet“, ergänzt Bezirksbeirätin Karin Urbansky.

Die Sauberkeit der Steine auf dem Alten Messplatz hat in der Vergangenheit immer wieder für Ärger gesorgt. Bei der Neugestaltung des Platzes im Jahr 2007 wurde der Innenbereich als Festplatz ausgewiesen, aber mit empfindlichen Steinen aus China gepflastert. Die spätere Durchführung von Festen, unter anderem des Neckarstadtfestes vom Bürgerverein, führte schnell zu einer übermäßigen Verschmutzung der ungeeigneten Steine. Seitdem fanden solche Feste auf dem Alten Messplatz längere Zeit nicht mehr statt. „Uns ist absolut unerklärlich, warum die Stadt aus der Kritik an den Steinen auf dem Alten Messplatz und nach der Neupflasterung der Breiten Straße nichts gelernt hat“, findet CDU-Bezirksbeiratssprecher Christian Stalf.

Werbung

Spenden für unabhängigen Journalismus aus der Neckarstadt

Zum Beispiel ab 1 Euro monatlich.

Andere Möglichkeiten zu spenden findet Ihr hier.


Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café Cohrs, Buchbinderei Annette Schrimpf

Kommende Veranstaltungen in 2019 von Mannheim sagt Ja! e.V.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden manuell freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Durch Abschicken des Formulars erteile ich die Genehmigung zur Veröffentlichung und Verarbeitung der eingegeben Daten. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerklärung.