Aktuelles Nachbarschaft

Neues Klettergerät in der Dammstraße „zu wenig und zu spät“

Die Kletterstange fehlt | Foto: privat
Die Kletterstange fehlt | Foto: privat

Der Spielplatz in der Dammstraße ist sehr leer geworden. In letzter Zeit wurden dort drei Spielgeräte entfernt. Kinder und Eltern bemängeln Pläne des Fachbereichs.

Alle verschwundenen Geräte waren bei den Kindern äußert beliebt, berichtet uns eine betroffene Mutter. Da äußerlich kein Defekt zu erkennen war, liegen die Gründe für deren Entfernung teilweise an veränderten Anforderungen. So wurde bereits letztes Jahr am 20.03.2018 die Kletterstange (mit Glocke) zurückgebaut, „weil der vorhandene Fallschutz nach der aktuellen Sicherheitsnorm nicht mehr ausreicht“, wie der Fachbereich Grünflächen und Umwelt auf Anfrage mitteilt. Das Wipp-Tier hingegen wurde am 25.02.2019 tatsächlich wegen eines nicht reparierbaren Defekts entfernt. Am 06.05.2019 wurde schließlich „die Hangrutsche entfernt und der dazugehörige Hügel umgestaltet“. Sowohl die Neigung der Rutsche als auch der Böschungswinkel im gepflasterten Bereich um die Rutsche entsprachen nach Behördenangaben nicht mehr den Anforderungen der aktuellen Sicherheitsnorm.

Mehrere Spielgeräte werden auf dem Spielplatz vermisst, hier Rutsche und Wippe | Foto: privat
Mehrere Spielgeräte werden auf dem Spielplatz vermisst, hier Rutsche und Wippe | Foto: privat

Neues Klettergerät erst nächstes Jahr

Der Spielplatz soll nächstes Jahr ein neues Gerät zum Klettern bekommen. Was für ein Gerät genau, steht noch nicht fest. Der Fachbereich Grünflächen und Umwelt stimmt sich derzeit mit dem Kinder- und Jugendbüro 68DEINS! ab, um Wünsche aus dem Stadtteil zu ermitteln. 68DEINS! hat unsere Anfrage diesbezüglich bis heute nicht beantwortet.

„Zu wenig und zu spät“

„Ich finde das ist zu wenig und zu spät“, schreibt uns eine Mutter, die sich selbst kundig gemacht und uns auf die Pläne der Stadt hingewiesen hat. „Im Gespräch mit anderen Eltern erfahre ich, dass es ihnen genauso geht“, berichtet sie. Sie wünscht sich, dass andere Eltern sich ebenfalls beim Fachbereich Grünflächen und Umwelt melden und sich bei den Verantwortlichen für mehr Ersatzspielgeräte und eine schnelle Umsetzung einsetzen.

Kontakt: GruenundUmwelt@mannheim.de oder 0621 293-7030

Zur Spielplatzpflege

Die Reinigung der Spielplätze ist an eine externe Firma vergeben, die dreimal die Woche (Montag, Mittwoch und Freitag) auch den Spielplatz in der Dammstraße reinigt. Es ist vertraglich geregelt, dass alles, was an Unrat dort zu finden ist, beseitigt wird. Um die Sicherheit zu gewährleisten, kontrolliert der Fachbereich Grünflächen und Umwelt die Spielplätzen in Mannheim wöchentlich. (Informationen der Stadt Mannheim)

Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Café COHRS, Buchbinderei Annette Schrimpf
Mannheim sagt Ja! (Kommende Veranstaltungen in 2019)

0 Kommentare zu “Neues Klettergerät in der Dammstraße „zu wenig und zu spät“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.