Werbung
1.900 bezahlbare Wohnungen mit mindestens 33% günstigeren Mieten als im vergleichbaren Wohnungsneubau. WOhnraumförderung und Quote machen's möglich.
Aktuelles

Erste Corona-Todesfälle in Mannheim

Zwei über 80 Jahre alte Männer sind die ersten an COVID-19 erkrankten Toten in Mannheim. Weitere Auskünfte verweigert die Stadt. 

Werbung
spenden mobil banner 750x250 - Erste Corona-Todesfälle in Mannheim

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es zwei Todesfälle in Mannheim. Es handelt sich dabei um zwei über 80 Jahre alte Männer aus Mannheim. Beide gehören der Gruppe der besonders vulnerablen Personen an, da beide Männer seit mehreren Jahren an schwerwiegenden chronischen Erkrankungen litten.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz erklärt: „Leider mussten wir damit rechnen, dass auch unsere Stadt irgendwann solche traurigen Nachrichten erreichen. Unsere Anteilnahme gilt den Familien der Verstorbenen. Uns allen wird in diesem Moment sehr deutlich bewusst, wie ernst die Situation ist und dass wir noch nicht über eine Entwarnung sprechen können. Und diese ersten beiden Todesfälle zeigen auch, wie wichtig die Reduzierung von sozialen Kontakten ist, um die vorerkrankten und die älteren Menschen zu schützen.“

Einer der Männer verstarb am Dienstag, der zweite Mann am gestrigen Mittwoch in einem Mannheimer Krankenhaus.

Stadtsprecher mauert: Keine weiteren Auskünfte

Weitere Informationen möchte die Stadt Mannheim auf Anfrage „aus datenschutzrechtlichen Gründen“ nicht nennen. Beispielsweise wie lange bei den beiden Verstorbenen die COVID-19-Erkrankung bekannt war und wie lange sie jeweils im Krankenhaus behandelt wurden. Außerdem hatten wir gefragt, ob sich die beiden (oder einer) zunächst nur in häuslicher Quarantäne oder sofort bei Bekanntwerden der Infektion in klinischer Behandlung befanden.

Wir haken weiter nach.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Mannheim

Werbung
werben in der neckarstadt orange - Erste Corona-Todesfälle in Mannheim
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung