Werbung
Nachbarschaft

Herzogenriedpark: Tiere entspannt im Lockdown

Die großen Wiesen des Herzogenriedparks sind menschenleer, nur ein Storch, eine Gruppe Gänse und der parkeigene Kater genießen dort die Frühlingssonne.

Werbung
Café Rost Lieferservice 0621-31998246

Seit 18. März sind die Parks in Mannheim wegen der Corona-Pandemie geschlossen, wann sie wieder öffnen können ist, wie vieles im Moment, unklar.

Die Arbeit im Herzogenriedpark geht jedoch wie gewohnt weiter, erklärt ein Angestellter gegenüber dem Neckarstadtblog. „Die Versorgung der Tiere ist gesichert, auch für die Pflanzen arbeiten die Gärtner unter entsprechenden Sicherheitsauflagen und in wechselnden Teams weiter“, informierte die Stadtpark-Gesellschaft ihre Besucher*innen bereits in der Pressemitteilung zur Schließung.

Um die Tiere, die vielen Neckarstädter*innen am Herzen liegen, muss man sich also keine Sorgen machen – im Gegenteil: Er sehe den Tieren an, dass sie ruhiger seien, jetzt da nicht, wie sonst bei schönem Frühlingswetter, große Menschenmengen den Park frequentieren, sagt Tierpfleger Dariusz, der sich seit dreißig Jahren um die tierischen Bewohner*innen des Parks kümmert.

Werbung

Die vielen Freund*innen des Herzogenriedparks hingegen bedauern vermutlich, dass sie, neben dem Aufenthalt auf den Grünflächen, auch auf das Bewundern des tierischen Nachwuchses verzichten müssen. Dieser besteht dieses Jahr aus zwei Zwergziegen, die bereits im Februar geboren wurden, und elf Wollschweinferkeln, davon ein älterer Wurf mit sechs Jungschweinen und ein jüngerer Wurf mit zehn Wochen alten Ferkeln. Ein weiterer Neuling im Park ist eine elf Monate alte Eselin, die seit etwa einem Vierteljahr der alteingesessenen Artgenossin in ihrem Gehege Gesellschaft leistet.

Damit unsere Leser*innen zumindest nicht auf den Eindruck süßer Tiere verzichten müssen, haben wir euch ein paar aktuelle Schnappschüsse aus dem Park zusammengestellt. Aber auch die Stadtpark-Gesellschaft selbst stellt unter dem Motto #DieParksSindBeiEuch regelmäßig Fotoreportagen und Neuigkeiten über die Tiere online:

herzogenriedpark.de/natur/dieparkssindbeieuch

Foto-Galerie

Alle Fotos: Elmar Herding

Werbung
Werbung

Das Neckarstadtblog dankt für die Unterstützung von:

Werbung